Gesetzlicher Auftrag

Die IHK nimmt eigenverantwortlich eine Reihe von öffentlich-rechtlichen Aufgaben auf unterschiedlichen Feldern der Wirtschaft wahr. Damit entlastet sie mit ihrem Fachwissen, ihrer Erfahrung und ehrenamtlicher Unterstützung den Staat und nimmt zugleich eine besondere Rolle im Zusammenspiel von staatlicher Verwaltung und Wirtschaft ein. Mit der Einbindung von unternehmerischem Sachverstand werden Betroffene zu Beteiligten und partizipieren so an schnellen, günstigen und sachgerechten Entscheidungen.

Am besten ist wohl die Rolle der IHK in der Berufsbildung bekannt. Doch die Aufgabenfelder der IHKs sind vielfältig. Verschaffen Sie sich hier einen ersten Überblick.

Interessenvertretung der Wirtschaft gegenüber Politik und Verwaltung

Unabhängig von Größe und Branche vertritt die IHK für München und Oberbayern die Interessen aller Mitgliedsunternehmen gegenüber Politik und Verwaltung. Somit beschäftigen wir uns intensiv mit Entscheidungen und Gesetzesvorhaben auf kommunaler, Landes-, Bundes- und Europaebene. Unsere Ziele dabei sind:

  • Weniger Bürokratie
  • Schlankerer Staat
  • Mehr unternehmerische Freiheit
  • Bessere Rahmenbedingungen.

Vom staat übertragene öffentliche Aufgaben

Der Staat hat der IHK für München und Oberbayern mehr als 70 Aufgaben übertragen.

Dienstleister der Unternehmen

Die IHK für München und Oberbayern steht ihren Mitgliedsfirmen in allen unternehmerischen Fragen zur Seite. Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe, indem wir stets aktuell über alle unternehmensrelevanten Themen informieren – von Aus- und Weiterbildung über Recht und Steuern bis hin zu Förderprogrammen. Je nach der aktuellen unternehmerischen Phase unterstützen wir bei Gründung, Finanzierung, Konsolidierung, Internationalisierung sowie bei der Unternehmensnachfolge.

Dem Ehrbaren Kaufmann verpflichtet

Als einzige Wirtschaftsorganisation haben wir den gesetzlichen Auftrag, für das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns einzutreten und unternehmerische Verantwortung zu stärken. Dieser Auftrag bedeutet konkret: Wir setzen uns für Fairness und Nachhaltigkeit im Wirtschaftsleben ein. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen dabei, ökonomische, gesellschaftliche und ökologische Verantwortung bewusst als Erfolgsfaktor in die Unternehmensstrategie zu integrieren. Dazu zählen beispielsweise ein loyales und menschliches Verhalten gegenüber Beschäftigten und Kunden, ein faires Verhältnis zu Wettbewerbern oder die Beachtung des Umweltschutzes.