Empty road and containers in harbor at sunset
Erfolgreich ins Auslandsgeschäft

Exporttag Bayern 2017

Beim Exporttag Bayern 2017 am 23. November 2017 beantworten Experten der Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) aus über 60 Ländern Ihre Exportfragen in vorab terminierten Einzelberatungen.

Ihre Vorteile beim Exporttag Bayern 2017

  • Mehrere AHK-Einzelberatungen an einem Tag
  • Fachvorträge über aktuelle Themen der Außenwirtschaft
  • Gesprächsmöglichkeiten mit Dienstleistern der Außenwirtschaft

Beratungsthemen der Auslandshandelskammern (AHKs)

  • Marktchancen Ihrer Produkte und Leistungen
  • Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten
  • Marktstrukturen und Branchenentwicklungen
  • Kooperations- und Vertriebspartnersuche
  • Firmengründung im Ausland

Allgemein

ab 08:00 Uhr
Registrierung und Ausgabe der Veranstaltungsunterlagen

08:45 – 16.20 Uhr
Einzelgespräche mit den Experten der Deutschen Auslandshandelskammern

FACHVORTRÄGE

09:10 - 09:35 Uhr - Freihandelsabkommen - was habe ich davon? Am Beispiel CETA
Johanna Wegner, IHK für München und Oberbayern

09:55 - 10:20 Uhr - Digital global - innovative Lösungen für Ihre Handelsgeschäfte
Inés Lüdke, UniCredit Bank AG

10:55 - 11:20 Uhr - Argentinien zurück auf dem Weltmarkt
Federico Thielemann, AHK Argentinien

11:30 - 11:55 Uhr - Cyberattacken und ihre Auswirkungen auf den Auslandsverkehr
Maria Henritzi, Deutsche Bank AG

13:00 - 13:25 Uhr - Brexit: Mögliche Auswirkungen auf bestehende Verträge
Karl-Martin Fischer, Germany Trade and Invest (GTAI)

13:50 - 14:15 Uhr - Finanzierung und Förderung bei Geschäften in Entwicklungs- und Schwellenländern - Unterstützung durch den EZ-Scout in Bayern
Oliver Wagener, Außenwirtschaftszentrum Bayern

14:40 - 15:05 Uhr - Absicherung und Finanzierung von deutschen Exporten nach Russland in Zeiten von Sanktionen
Piotr Napolski, DZ-Bank

15:30 - 15:55 Uhr - Sicherheit für Geschäftsreisende im Ausland
Michael Pülmanns, Smart Risk Solutions

Zusätzlich können Sie ganztags umfassende Gespräche mit Dienstleistern für die Außenwirtschaft führen.

Gastronomie

08:00 – 17:00
Bereitstellung von Getränken

12:00 – 13:30
Mittagsimbiss

16:00 – 16:30
Imbiss

Auslandshandelskammern

An 130 Standorten in 90 Ländern rund um den Globus betreuen bilaterale Auslandshandelskammern, Delegationen und Repräsentanzen der Deutschen Wirtschaft (kurz: AHKs) deutsche und einheimische Unternehmen, die im jeweiligen bilateralen Wirtschaftsverkehr aktiv sind. AHKs vereinen bis zu drei Funktionen an ihren Standorten. Sie sind

  • Offizielle Vertretungen der Deutschen Wirtschaft
  • Mitgliederorganisationen
  • Dienstleister für Unternehmen

Die AHKs sind die erste Adresse im Ausland in der deutschen Außenwirtschaftsförderung. Unter der Servicemarke DEinternational bieten die AHKs weltweit vergleichbare Dienstleistungen vor allem in den Bereichen Marktinformationen und Geschäftsanbahnungen sowie je nach Standort spezifische Dienstleistungen an.

Folgende Länder sind im Beratungsangebot:


EU-StaatenEuropaAsienSüdamerika
BelgienBelarusAserbaidschanArgentinien
BulgarienBosnien und HerzegowinaAustralienBolivien
DänemarkLiechtensteinBahrainBrasilien
EstlandNorwegenBruneiChile
FinnlandRusslandChina-KantonEcuador
FrankreichSchweizChina-PekingKolumbien
GriechenlandSerbienChina-ShanghaiKuba
GroßbritannienTürkeiIndienMexiko
IrlandUkraineIranParaguay
Italien IsraelPeru
KroatienAfrikaJapanUruguay
LettlandÄgyptenJemen 
LitauenÄthiopienKasachstanNordamerika
LuxemburgAlgerienKirgisistanKanada
NiederlandeGhanaKuwaitUSA - Atlanta
ÖsterreichKeniaMalaysiaUSA - New York
PolenMarokkoMyanmarUSA - San Francisco
PortugalMosambikNeuseeland 
RumänienNamibiaPhilippinen 
SchwedenNigeriaSaudi-Arabien 
SlowakeiRuandaSingapur 
SlowenienSambiaSüdkorea 
SpanienSüdafrikaTadschikistan 
TschechienTansaniaTaiwan 
UngarnTunesienTurkmenistan 
 UgandaUsbekistan 
  VAE 
  Vietnam 

So war’s: Exporttag Bayern 2017‎

Exporttag Bayern 2017 in der IHK Akademie Muenchen am 23.11.2017
© Sebastian Widmann Exporttag Bayern 2017

Am 23. November 2017 war die Außenwirtschaft wieder zu Gast in der IHK für München und Oberbayern. Bei außergewöhnlich sonnigem Herbstwetter wurden Unternehmer aus ganz Bayern in den Räumlichkeiten der IHK Akademie empfangen. Den insgesamt 300 angemeldeten Teilnehmern wurde selbstverständlich auch wieder einiges geboten.

Die über 70 Experten der Auslandshandelskammern führten mehr als 470 länderspezifische Einzelberatungen zum Markteinstieg und zur Geschäftsexpansion durch. Die gefragtesten Länder waren in diesem Jahr USA, Russland, China, Brasilien, Saudi-Arabien, Großbritannien, Iran und Kanada.

Parallel konnten sich die Teilnehmer bei ausgewählten Fachvorträgen zu relevanten Themen der Außenwirtschaft informieren. Experten berichteten aus erster Hand zu Themen wie Freihandelsabkommen, Digitalisierung, Cybercrime und Sicherheit auf Geschäftsreisen sowie den Brexit. Argentinien wurde aufgrund seiner Rückkehr auf den Weltmarkt ebenfalls ein eigener Vortrag gewidmet.

Die wieder zahlreich vertretenen Sponsoren aus Bank und Wirtschaft boten flankierend an ihren Ständen Informationen, um einen gelungenen Export oder eine Investition sicher zu stellen.
Der Exporttag Bayern 2017 war wieder der größte Beratertag seiner Art und bot den Unternehmern wieder eine einzigartige Plattform zum ungezwungenen Austausch und um sich für das internationale Geschäft fit zu machen.

Termin zum Vormerken:
Der nächste Exporttag Bayern findet am 22. November 2018 in der IHK Akademie München statt.

IHK Exporttag Bayern 2016 am 24.11.2016 in der IHK-Akademie in Muenchen. Foto: Sebastian Widmann

Anmeldung nur noch per E-Mail möglich!

sponsoren_exporttag_neu

Kontakt

Ulrike Tsougenis

IHK für München und Oberbayern
Tel. 089 5116-1449
E-Mail ulrike.tsougenis@muenchen.ihk.de

Veranstaltungsadresse:

IHK-Akademie München
Orleansstraße 10-12
81669 München

Die Parkmöglichkeiten im Umkreis sind sehr beschränkt. Bitte nutzen Sie daher die öffentlichen Verkehrsmittel.