IHK Ratgeber

Ausbildung in Deutschland: Chancen für Geflüchtete

chancehn_in_deutschland_fuer_fluechtlinge

Wie funktioniert eine Duale Ausbildung in Deutschland? Welche Vorteile bietet die Ausbildung gegenüber einem "Job"? Und wo finde ich eine passende Ausbildungsstelle?

Inhaltsnavigation

Gute Gründe für die Duale Ausbildung

  • Man bekommt Geld, während man lernt
  • Wenn man die Ausbildung fertig hat, ist man eine Fachkraft
  • Als Fachkraft verdient man mehr Geld als in einem ungelernten Helferjob
  • Gute Chancen um eine Arbeit zu finden, Fachkräfte werden in ganz Deutschland dringend gesucht
  • Ausbildung ist ein guter Einstieg in die deutsche Arbeitswelt
  • Ein deutsches Zertifikat ist weltweit anerkannt
  • Es gibt viele weitere Karrierechancen: Weiterbildung bis zum Fachwirt, Weiterlernen bis zum Studium oder Leitungspositionen in einem Betrieb, eigenes Unternehmen
Duale Ausbildung - Deine Chance!

Gerade für Geflüchtete ist die Duale Ausbildung die Chance zur Integration. Jedoch ist der Reiz hoch, mit einem Job gleich Geld zu verdienen. Hier werden die Vorteile einer Ausbildung deutlich gemacht.

Checkliste: Wie finde ich einen Beruf, der zu mir passt?

Wo finde ich einen Ausbildungsplatz?

In der IHK-Lehrstellenbörse kann man mit dem Handy oder Computer online nach freien Ausbildungsstellen suchen:

Tipps für den Ausbildungsstart‎

Der Ausbildungsvertrag ist unterschrieben? Der Start als Azubi steht kurz bevor?

Neben der Freude, es geschafft zu haben, kommt jetzt oft Unsicherheit auf, was im Betriebsalltag auf einen zukommt: Wie sind die Kollegen? Wie komme ich mit dem Chef klar und was kann ich tun, um selbst einen zuverlässigen Eindruck zu hinterlassen?

Mit dem Workbook Endlich in Ausbildung – und jetzt? stellt die IHK ein neues Tool zur Verfügung, das den Einstieg in die Ausbildung erleichtert. Der richtige Umgang mit den neuen Kollegen und dem Chef wird darin genauso erklärt wie Regeln in der Arbeit, Grenzen aufzeigen und richtiges Feedback geben.

Qualifizierungen zum Einstieg in die Ausbildung

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten in Deutschland, in das Berufsleben einzusteigen und Fuß zu fassen. Das Integrationsteam der IHK berät, welche Qualifizierungs-Wege möglich sind.

Einstiegsqualifzierungen

Betriebliche Einstiegsqualifizierungen mit IHK-Zertifikat sind Türöffner in die betriebliche Ausbildung. Sie richten sich an Jugendliche, die noch nicht reif für eine klassische Ausbildung sind. Für Unternehmen sind die EQs eine weitere Option, Talente zu entdecken.

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Sie haben im Ausland einen Berufsabschluss erworben und benötigen für Ihren Berufseinstieg in Deutschland eine Anerkennung? Die IHK hilft Ihnen weiter. Hier erhalten Sie alle Informationen.

Anerkennung von Berufsabschlüssen bei fehlenden Nachweisen

Sie haben sich in Ihrem Heimatland beruflich qualifiziert, aber der Nachweis (z. B. Zeugnisse, Befähigungsnachweise) ist unmöglich oder trotz Nachforderung teilweise unmöglich? Das Gesetz sieht dann das Verfahren der "Qualifikationsanalyse" vor, mit dem die berufliche Qualifikation analysiert und festgestellt wird. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

IHK Integrationsberater

+49 89 5116-0

integration@muenchen.ihk.de

IHK Integrationsberater

+49 89 5116-0

integration@muenchen.ihk.de

IHK Integrationsberaterin

+49 89 5116-0

integration@muenchen.ihk.de

IHK Integrationsberaterin

+49 89 5116-0

integration@muenchen.ihk.de

Gefördert vom

Bayerischen Staatsministerium des Inneren, für Sport und Integration