IHK Initiative

IHK-Girls'Day – "Ich werde Chefin!" findet am 25. April 2024 statt!

Teenager girl on vibrant yellow background smiling and showing victory sign with both hands
© luismolinero - stock.adobe.com

Mehr Mädchen in MINT-Berufen? Unbedingt! Dafür steht der bundesweite Girls'Day. Zugleich kann er aber auch Lust darauf machen, in die Selbstständigkeit zu gehen. Das will die IHK-Girls'Day-Aktion "Ich werde Chefin!". Der nächste Girls'Day findet am 25. April 2024 statt.

Eindrücke vom IHK-Girls'Day 2023 und alle relevanten Informationen für Unternehmerinnen und Schülerinnen finden sich unten.

Inhalt

Alles für Unternehmerinnen - Anmeldung Gastgeberinnen 2024

Seit nunmehr 20 Jahren gibt es den bundesweiten Girls'Day. Sein Ziel von Anfang an: Er will Mädchen für Berufe interessieren, die immer noch mehr von Jungen gewählt werden, Berufe im Bereich von Mathematik, IT, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Die IHK dreht den Girls'Day seit 2019 noch eine Stufe weiter: Sie will mit ihrer Aktion "Ich werde Chefin!" Schülerinnen ab der 8. Klasse für die Selbstständigkeit, fürs Unternehmerinnentum interessieren.

Der Weg: Werden Sie Gastgeberin und laden Sie die Schülerinnen in Ihr Unternehmen ein!

Dafür suchen wir Unternehmerinnen, die 3 bis 5 oder auch mehr Mädchen einen halben Tag in ihr Unternehmen einladen und ihnen Einblicke geben: Wie...

  • gründet oder übernimmt man ein Unternehmen?
  • sieht der Alltag einer Unternehmerin aus?
  • entsteht ein Produkt und kommt auf den Markt?
  • ticken Unternehmerinnen persönlich?

Das Ziel: Mädchen für die Idee der Selbstständigkeit zu begeistern.

Die Idee: Aktuell werden in München und Oberbayern 30 Prozent der Unternehmen von Frauen geführt oder mitgeführt. Da ist eindeutig noch Luft nach oben. Mehr Unternehmerinnen - mehr Diversity in der Wirtschaft - tun einem Standort gut. Mit dem Girls'Day möchte die IHK für München und Oberbayern Schülerinnen ab der achten Klasse dazu inspirieren, über die Selbstständigkeit nachzudenken. Dazu besuchen die Mädchen Unternehmerinnen in ihren Unternehmen und sprechen mit ihnen über alles, was das Unternehmerinnentum ausmacht. Bei Fragen können Sie sich gern jederzeit an girlsday@muenchen.ihk.de wenden. Ihre Ansprechpartnerin ist Linda Tasdemir.

Die Botschaft: Je früher die Idee der Selbstständigkeit bei jungen Menschen, insbesondere aber bei jungen Mädchen, ankommt, umso besser. Denn nur dann kann Selbstständigkeit genauso normal sein wie eine Karriere in einem Unternehmen.

Für die Anmeldung als Gastgeberin klicken Sie bitte hier.

Alles für Schülerinnen

Am Girls'Day lernst du Berufe kennen, in denen bisher eher Männer arbeiten – z. B. Informatikerin oder Industriemechanikerin. Hier sind junge Frauen aber sehr gefragt! Bei uns hat der Girls'Day aber noch eine zweite Seite:

Der IHK-Girls'Day ist etwas anderes, denn hier lernst du Unternehmerinnen kennen!

Genau! Am IHK-Girls'Day lernst du Frauen kennen, die den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt haben - egal in welchem Bereich. Sie sind allein als Soloselbstständige tätig, führen ein Familienunternehmen oder sogar einen Konzern. Diese stellen dir ihr Unternehmen vor, erzählen dir, warum sie es gegründet oder übernommen haben, welche Aufgaben sie haben, warum sie die Selbstständigkeit toll finden. Und Selbstständigkeit ist toll - das kannst du uns glauben: Denn es macht einfach Spaß, als Chefin sein eigenes Ding zu machen, Produkte zu entwickeln, zu verkaufen, ein Team zu leiten, das Unternehmen auszubauen.

Weiter unten findest du einen Überlick über alle teilnehmenden Unternehmerinnen und mit einem Klick auf "Mehr erfahren und anmelden" kannst du dich auf der Girls'Day-Webseite anmelden!

Gastgeberinnen und Events 2024

Christina Brummer-Lindinger

Walter Lindinger Gebäudereinigung

Handwerk / Gebäudereinigung

Rückblick Girls'Day 2023 - ein voller Erfolg!

Den Nachbericht, die teilnehmenden Unternehmerinnen und Impressionen vom Girls'Day 2023 finden Sie hier.