Gesundheitswirtschaft

Der demografische Wandel, in Kombination mit einem steigenden Gesundheitsbewusstsein und der zunehmenden Bereitschaft des Einzelnen, Gesundheit und Wohlbefinden zu erhalten und zu fördern, erhöhen die Nachfrage nach Gesundheitsleitungen.

Unternehmen, die sich dieser innovativen und hochaktuellen Branche verschrieben haben, sind von herausragender Bedeutung für den Standort.

IHK Startup-Slam

ihk_startup_slam
© Klaus D. Wolf Die Gewinner des IHK Startup-Slams auf dem Europäischen Gesundheitskongress 2019

Im Rahmen des Europäischen Gesundheitskongresses im September 2019 veranstaltete die IHK für München und Oberbayern bereits zum zweiten Mal einen Startup-Slam. Junge Unternehmen konnten sich bei der IHK mit innovativen Produkten bzw. digitalen Lösungen für das Gesundheitswesen bewerben. Aus über 30 Bewerbungen wurden für den Kongress sieben Startups ausgewählt (entscheidend waren neben der Idee/Originalität des Produktes bzw. der Dienstleistung der Mehrwert für die Gesundheitsbranche) und konnten sich am Stand der IHK für München und Oberbayern sowie im Rahmen eines Pitches den Kongressteilnehmern präsentieren. Beim Pitch galt es, das Fachpublikum vom Produkt oder der Dienstleistung zu überzeugen – denn dieses durfte im Anschluss an die Pitches abstimmen. Aus der Abstimmung gingen vier Startups als Sieger hervor:

  • Reactive Robotics GmbH: Intelligente Assistenz-Robotik zur Frühmobilisierung von Intensivpatienten
  • munevo GmbH: Smartglass-Applikation, die Menschen mit Behinderung zu unabhängiger Mobilität und mehr Selbstbestimmung verhilft
  • Nui Care GmbH: App zur effizienteren Organisation des Alltags von Pflegebedürftigen und deren Familien
  • Kumovis GmbH: 3D Drucker zur Verarbeitung von Hochleistungskunststoffen, z.B. für patientenindividuelle Implantate

Die vier Sieger gewannen je ein Mentoring von einem erfahrenen Experten aus der Gesundheitsbranche.

Melanie Huml, Bayerns Gesundheitsministerin

Bayerns Gesundheitsministerin im Gespräch

Melanie Huml: "Das tut Bayern gut"

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) war zu Gast im IHK-Arbeitskreis Gesundheitswirtschaft. Im Interview berichtet sie über die Bedeutung der Gesundheitsbranche im Freistaat – und die Chancen, die sie in der Digitalisierung sieht.

Interview mit Melanie Huml