Oberbayerische Unternehmen für den freien Handel

Hartmut Beutler, Bauer AG

Wir brauchen mehr freien Handel, weil bürokratische Hürden und Zölle Produkte verteuern

Hartmut Beutler, Bauer AG

Was bedeuten freier Handel, offene Märkte und ein starker EU-Binnenmarkt für Ihr Unternehmen?

Der Handel wird einfacher.

Wie hoch ist Ihr Exportanteil und viele Arbeitsplätze hängen im Inland (schätzungsweise) vom Exportgeschäft ab?

Exportanteil ca. 75 %; ca. 3500 Arbeitsplätze.

Wie hat sich Ihr Auslandsgeschäftes in den vergangenen Jahren entwickelt? Aus wie vielen Ländern kommen ihre Kunden und Lieferanten?

Rückläufig, da Sanktionen das Geschäft behindern; ca. 70 Länder.

Welche Perspektiven erhält Ihr Unternehmen durch den Abbau von Handelshemmnissen oder durch neue Abkommen wie CETA oder TTIP?

Einheitliches Produktdesign, weniger Bürokratie; Steuer- und Zollvorschriften sind geklärt.