Ausbildungsstabilisierung - Sprachförderung - Interkulturelle Trainings

Veranstaltungen

Mit unseren Infoveranstaltungen, Workshops und Seminaren unterstützen wir Unternehmer, Ausbilder und Personalverantwortliche bei ihrer Integrationsarbeit.

Workshops für Geflüchtete während der Ausbildung

© IHK/ Kremer

Die ersten Monate der Ausbildung sind vorbei: Viel Neues in den Betrieben und in der Berufsschule strömt auf die neuen Auszubildenden ein, gerade für Azubis mit Fluchthintergrund. Das Integrationsteam der IHK für München und Oberbayern lädt nach dem Start der Ausbildung junge Geflüchtete zu kostenlosen Workshops in die IHK ein, um Problemlösungen, aber auch eine Plattform für den Austausch anzubieten. Die nächste Termine sind der 12. und 13. Dezember 2018.

Die Workshops des IHK-Integrationsteams sollen helfen, die Ausbildung zu stabilisieren und Ausbildungsabbrüche ‎zu verhindern.‎ Dazu reflektieren die Workshop-Teilnehmer gemeinsam in großer Runde, aber auch in Kleingruppen, wo in den ersten Monaten der Ausbildung schwierige Situationen aufgetreten sind und wie beispielsweise mit schlechten Noten in der Berufsschule, Problemen bei der Integration im Betrieb, aber auch mit persönlichen ‎Schwierigkeiten umgegangen werden kann. Das IHK-Integrationsteam gibt zudem Tipps, zu Lern- und Zeitmanagementstrategien, sowie Unterstützungsangeboten.

Hier geht es zur Anmeldung

Interkulturelle Seminare

va_19_04_18_1
© IHK/ Schweiger

Ausbildung und Arbeit sind nicht nur der beste Weg zu Integration von Geflüchteten. Diese Zielgruppe stellt für Ausbildungsbetriebe zugleich eine neue Chance dar: Gerade in Zeiten von unbesetzten Ausbildungsplätzen können Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Ausland helfen, den notwendigen Bedarf an Fachkräften zu decken. Doch meist erwarten Ausbilder/-innen einige Herausforderungen.

Die IHK für München und Oberbayern unterstützt mit kostenlosenInterkulturellen Seminaren die Integrationsarbeit der Ausbildungsbetriebe. Hier erhalten die Teilnehmer von den Integrationsberatern der IHK und externen Trainern unter anderem Tipps, wie man sich auf die jungen Menschen aus anderen Kulturkreisen vorbereiten kann.

Modul 1 beinhaltet:

  • Einführung und Sensibilisierung für das Thema
  • rechtlichen Rahmenbedingungen sowie den Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten bei der Integration von Flüchtlingen
  • interkultureller Kompetenz
  • Kernbereichen kultureller Unterschiede
  • Strategien und wichtigen Spielregeln für ein respektvolles Miteinander und
  • Förderung der Sprachkompetenz

Modul 2 richtet sich an Ausbilder und Personalverantwortliche, die bereits an Seminarmodul 1 teilgenommen haben und einen Flüchtling im Betrieb ausbilden. Es beinhaltet:

  • Reflektion der Erfahrungen mit Flüchtlingen
  • Diskussion von Fallbeispielen der Teilnehmer
  • Konfliktursachen ‎
  • Kulturunterschiede im Umgang mit Konflikten und Problemen
  • Konfliktkommunikation
  • Strategien für die Lösung/ Vermeidung von Konflikten

Fachseminar "Betriebliche Integration durch Sprache"

va_19_04_18_2
© IHK/ Schweiger

Im Fachseminar "Betriebliche Integration durch Sprache" erhalten Sie Tipps für die betriebliche Sprachförderung von Geflüchteten/Migranten. Wie kann man im Unternehmen aktiv werden? Der Workshop zielt darauf ab, Sie zu allen wichtigen Fragen rund um das Thema Sprache zu schulen: Wie lernt man Sprache? Wie kann man Fachwissen erklären? Wie kann ich (noch) verständlicher kommunizieren? Wie kann ich wissen, ob der Azubi/Mitarbeiter mich verstanden hat? Wie kann man während der Ausbildung/Beschäftigung einfache Tipps und Tricks anwenden, um Sprache zu fördern?

Informationen und Workshops "Erfolgreiche Integration von Geflüchteten in Ausbildung - Für Einsteiger und Fortgeschrittene"

_mg_6486
© IHK/ Schweiger

Sie bilden bereits Geflüchtete aus und suchen den Austausch mit Experten und Unternehmen? Oder Sie möchten einen Geflüchteten einen Ausbildungsplatz anbieten und Sie suchen Informationen, was es dabei alles zu beachten gilt? Mit der Veranstaltungsreihe "Erfolgreiche Integration von Geflüchteten in Ausbildung - Für Einsteiger und Fortgeschrittene" bietet das IHK-Integrationsteam umfassende Informationen und Netzwerkmöglichkeiten an.

In der neuen Runde laden wir Betriebe, die Geflüchtete ausbilden wollen oder bereits ausbilden, ein, sich mit den integrationsexperten der IHK und anderen Unternehmen zu vernetzen und gezielt in Workshops zum Thema "Stabilisierung von Ausbildungsverhältnissen" Lösungen zu erarbeiten. Folgende Workshops stehen dabei zur Auswahl.

  • Einstieg in die Ausbildung von Geflüchteten
  • Ausbildung in Berufsschule und Betrieb meistern
Scanned Document
© IHK/ Kordel

Gefördert vom

Bayerischen Staatsministerium des Inneren und für Integration