E-Mobilität

Ladeinfrastruktur muss ausgebaut werden

In Deutschland gibt es derzeit rund 6.700 öffentliche und teilöffentliche Ladestationen mit etwa 13.500 Ladepunkten. Bis 2020 plant die Bundesregierung 100.000 Ladepunkte. Damit wird deutlich, dass die derzeit noch unzureichende Ladeinfrastruktur ein wesentlicher Engpassfaktor für die schnelle Verbreitung von E-Fahrzeugen ist. Notwendig ist daher eine flächendeckende sowie kundenfreundliche Ladeinfrastruktur.

IHK-Merblatt: Wie können Unternehmen eine kostengünstige Ladeinfrastruktur aufbauen?

Die E-Mobilität ist ein zentraler Baustein zur klimaneutralen Umgestaltung der betrieblichen Mobilität und eröffnet Unternehmen neue Chancen. Die Umstellung des Fuhrparks sowie der Umstieg von Mitarbeitern, Kunden und Gästen auf E-Mobilität muss dabei für Unternehmen wirtschaftlich machbar sein. Hier kommt einer kostengünstigen Ladeinfrastruktur auf Firmengeländen eine Schlüsselrolle zu.

IHK-Merkblatt - Kostengünstige Ladeinfrastruktur für Unternehmen

Mehr Infos zur Ladeinfrastruktur