IHK Ratgeber

Corona - So bereiten Sie sich auf das Kreditgespräch mit Ihrer Bank vor

chart_close_up_data_desk_590022
© Lukas von pexels

Schnellkredite sowohl von KfW wie auf von LfA sind zu 100 Prozent für die Bank von Haftung freigestellt. Bereiten Sie sich trotzdem gut auf das Gespräch mit der Bank vor, damit Sie rasch zu Ihrem Kredit kommen.

Inhalt

Worum geht es?

Die Corona-Krise hat Sie mit voller Wucht getroffen und Sie benötigen dringend Liquidität. Sicher haben Sie als Kleines und Mittleres Unternehmen bereits Soforthilfe beantragt. Aber jetzt geht es darum, die Liquidität für den Neustart zu sichern.

Neben den normalen Bankkrediten gibt es Fördermittel von KfW und LfA, bei denen die Bank weitgehend oder ganz von der Haftung freigestellt ist. Diese Mittel beantragen Sie über Ihre Hausbank - deshalb empfiehlt es sich, sich gut auf das Gespräch vorzubereiten.

Informieren Sie sich, welche Unterstützung für Sie in Frage kommt.

Zurück zum Inhalt

Was sollten Sie vor dem Bankgespräch tun?

Vertrauen Sie nicht allein auf einen Kredit - nutzen Sie alle Möglichkeiten, um sofort Liquidität zu schaffen.

Am besten arbeiten Sie unsere Checkliste ab.

Zurück zum Inhalt

Welche Unterlagen benötigen Sie für das Bankgespräch?

Je nach Kredit benötigen Sie unterschiedliche Unterlagen.

Schnellkredit von KfW und LfA

  • Jahresabschluss von 2018, sofern vorliegend
  • Jahresabschluss bzw. EÜR für 2019, alternativ BWA (Betriebswirtschaftliche Analyse) für 2019

Corona-Kredite von LfA und KfW

Zusätzlich benötigen Sie

Zurück zum Inhalt

Was klären Sie beim Bankgespräch?

Am Ende des Gesprächs sollte geklärt sein:

  • Wie hoch der Kapitalbedarf ist.
  • Welcher Kredit für Sie am besten ist und
  • wie lange die Kreditlaufzeit sein soll.
  • Wie der Tilgungsplan aussehen soll.

Ihre Bank beantragt einen Schnellkredit bei der KfW oder LfA, dies können Sie nicht selbst tun.

Zurück zum Inhalt