Arbeitgeberveranstaltung am 7. Juli ab 16:30 Uhr

Ausbildungschancen von Menschen mit Behinderung

pexels_mikhail_nilov_7698348
© Mikhail Nilov von Pexels

Jugendliche mit Handicap als Azubis gewinnen, fördern und ins Unternehmen integrieren? Gute Idee! Die Veranstaltung am 7. Juli zeigt Wege auf.

Barrierefrei ausbilden und fördern

Menschen mit Behinderung sind wertvolle Beschäftigte. Doch noch wird dies auf dem Arbeitsmarkt zu wenig gesehen. Gerade auch Jugendlichen mit Behinderung erschwert dies den Weg in die Arbeitswelt. Damit geht den Betrieben jedoch wichtiges Potenzial verloren.

Der Arbeitskreis “Beschäftigungschancen von Menschen mit Behinderung“ (siehe unten) möchte Arbeitgeber:innen auf der Veranstaltung "Barrierefrei ausbilden und fördern" am 7. Juli 2022 ermutigen, bei der Auswahl zukünftiger Azubis junge Menschen mit Behinderung stärker in den Blick zu nehmen und ihnen mehr Chancen zu eröffnen: Betriebe setzen sich damit zugleich für mehr Chancengerechtigkeit ein und sichern sich zudem in Zeiten des Azubi-Mangels ihre Auszubildenden.

Die Veranstaltung wird in Expertenvorträgen und Interviews mit Unternehmensvertreter:innen Fördermöglichkeiten und praktische Lösungen aufzeigen. Zudem erkäutert die Paralympics-Medaillengewinnerin Anna Schaffelhuber, wie Jugendliche mit und ohne Behinderung in ihrem Camp „Grenzenlos“ zusammenfinden und sich wechselseitig ermutigen, um sich so selbstbewusst auf dem Arbeitsmarkt zu bewerben.

Die Veranstaltungsdaten auf einen Blick:

Wann? Donnerstag, 7. Juli 2022 ‎17:00 bis 19:00 Uhr

Wo? IHK Akademie für München und Oberbayern, Campus/Forum, Orleansstraße 10-12 81669 München

Anmeldung: veranstaltung-inklusion@zbfs.bayern.de

Eingeladen sind Unternehmerinnen und Unternehmen, Personalverantwortliche und Schwerbehindertenvertretungen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Vor und nach der Veranstaltung stehen die Arbeitskreispartner an Infoständen für Fragen bereit.

Es gelten die zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Corona-Regeln.

Dies sind die Partner des Arbeitskreises "Beschäftigungschancen von menschen mit Behinderung":

  • Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
  • Handwerkskammer für München und Oberbayern
  • Agentur für Arbeit München
  • Jobcenter München
  • Inklusionsamt Oberbayern - Zentrum Bayern Familie und Soziales
  • Integrationsfachdienst München-Freising gGmbH
  • Behindertenbeirat der Landeshauptstadt München
  • Deutsche Rentenversicherung Bayern-Süd
  • Deutsche Rentenversicherung Bund
  • Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
  • Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
  • Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) - gesetzliche Unfallversicherung