17.11.2019

‎2.600 Schüler holten sich Ideen für Berufseinstieg‎

schueler_auf_der_ihkjobfit
© Das Kraftbild für IHK München‎

Jedes Jahr fragen sich tausende Schüler in München, wie es nach der Schule weitergeht. Um ihnen bei der Berufswahl zu helfen, fand am Samstag, dem 16. Novem­ber, zum sechsten Mal die Ausbildungsmesse „IHK jobfit!“ statt, heuer in neuer Location in den Eisbach-Studios.

Gößl: Beste Zukunftschancen für Jugendliche in unseren Betrieben

„Auf der ‚IHK jobfit!‘ zeigen wir die ganze Vielfalt der Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten und setzen ein klares Ausrufezeichen für die berufliche Bildung“, sagte Manfred Gößl, Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern, bei der Eröffnung der Messe. „Für die Jugendlichen ist die Lage so gut wie nie zuvor. Noch nie war die Auswahl an Lehrstellen so groß wie heute“, verwies Gößl auf den zunehmenden Nachwuchsmangel in der oberbayerischen Wirtschaft.

Mehr als 200 renommierte Münchner Ausbildungsbetriebe stellten insgesamt über 120 verschiedene Berufsbilder und 80 duale Studiengänge vor. An den abwechslungsreichen Firmenständen präsentierten Azubis den Schülern den Arbeitsalltag in ihren Berufen.

Zudem konnten Jugendliche auf einer Virtual-Reality-Station Berufe hautnah erleben. Daneben gab es ein Profi-Fotoshooting für Bewerbungsbilder, Style-Beratung fürs Job-Interview, Bewerbungs-Checks, viele Tipps rund um den Berufseinstieg, einen Workshop zum Einmaleins der Video-Bewerbung sowie ein Eltern-Café.

Die Besucherzahl übertraf mit rund 2.600 Jugendlichen und Eltern das Niveau des Vorjahrs. Die kostenlose Messe richtete sich an Schülerinnen und Schüler der Vorabschluss- und Abschlussklassen aller Mittel- und Realschulen, Gymnasien und FOS/BOS sowie deren Eltern.