Pressemeldung vom 01.10.2020 - Weilheim - Schongau

IHK gratuliert Kaufhaus RID zum 180-jährigen Firmenjubiläum ‎

180 Jahre Kaufhaus Rid Weilheim: Max und Barbara Lipp, Florian LIpp, Jens Wucherpfenning (IHK) und Landrätin Andrea Jochner-Weiß
© ralf ruder

1.10.2020 - Anlässlich des 180-jährigen Firmenjubiläums des Kaufhauses RID würdigte die IHK für München und Oberbayern das traditionsreiche Weilheimer Einzelhandelsunternehmen auf besondere Weise. Gemeinsam mit Landrätin Andrea Jochner-Weiß überreichte Jens Wucherpfennig, Leiter der IHK-Geschäftsstelle Weilheim, Firmeninhaber Florian Lipp in Anwesenheit seiner Eltern Barbara und Max Lipp eine Ehrenurkunde.

Wucherpfennig: „Hut ab vor den Leistungen dieser Weilheimer Institution!“ ‎

„Das Kaufhaus RID kann mit Fug und Recht als eine Weilheimer Institution bezeichnet werden. Es steht beispielhaft für unternehmerische Tatkraft, Innovationsfähigkeit und Mut zum Wandel. Wegweisend und Ansporn zugleich für künftige Unternehmergenerationen sind der Wille der Familie, sich über Jahrzehnte hinweg auf die sich wandelnden Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden einzustellen. Dabei hat sie immer ein Ziel verfolgt: ihren Kunden ein ansprechendes und zeitgemäßes Einkaufserlebnis zu bieten. Das gilt auch für unsere immer digitalere Zeit, die den Einzelhandel in den Innenstädten enorm herausfordert.“

Wucherpfennig dankte Florian und Max Lipp ebenso für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im IHK-Regionalausschuss Weilheim-Schongau. Florian Lipp ist in diesem Ausschuss seit 2006 aktiv und setzt sich für die Interessen der regionalen Wirtschaft ein. Max Lipp war von 1975 bis 2006 über 30 Jahre engagiertes Mitglied.