04.07.2019 - Berchtesgadener-Land

Wirtschaft und Wildblumen für das Berchtesgadener Land

ihk_wildblumen
©

Die Unternehmerinnen und Unternehmer im Landkreis kümmern sich auch um die natürliche Vielfalt im Landkreis. Auf Initiative des Regionalausschusses Berchtesgadener Land und mit Unterstützung der Biosphärenregion versendet die IHK für München und Oberbayern in diesen Tagen Päckchen mit Samen von heimischen Wild- und Kräuterblumen zum Selberpflanzen. Ziel ist es, dass möglichst viele Betriebe ihre freien Flächen bepflanzen.

Aktion des IHK-Regionalausschusses für die Biodiversität im Landkreis

„Wirtschaft und Naturschutz müssen sich nicht ausschließen. Das Berchtesgadener Land ist das beste Beispiel für einen Standort mit einem einzigartigen Natur- und Landschaftsbild und einer erfolgreichen Wirtschaft“, betont Irene Wagner, Vorsitzende des IHK-Regionalausschusses. Die Idee für die Aktion ist bereits im vergangenen Herbst entstanden, als sich der Ausschuss mit der Biosphärenregion Berchtesgadener Land beschäftigte.

Sabine Pinterits ist in der Verwaltungsstelle der Biosphärenregion für Landschaftsökologie und Biodiversität zuständig und hat eine Saatgutmischung mit regionalen Wildpflanzen für die IHK ausgesucht. „Wir freuen uns, dass auch die IHK und ihre Betriebe Teil unseres prämierten Wildbienen-Projekts sind und den Biosphärengedanken unterstützen. In diesem Zusammenhang bieten wir gerne fachliche Beratung bei der Planung und Umsetzung artenreicher Betriebsflächen an.“

Wagner ruft alle Betriebe auf, an der Aktion teilzunehmen. „Auch wenn es nur ein erster kleiner Beitrag ist: Jedes Unternehmen, das mitmacht, verschönert nicht nur den eigenen Standort, sondern schafft ebenfalls Lebensraum im Kleinen für Bienen und Insekten. Eine starke Biodiversität gehört zu einem funktionierenden Wirtschaftsraum dazu“. Als zusätzlichen Anreiz hat die IHK einen Wettbewerb aufgesetzt. Unternehmen können ein Foto ihrer Wildblumenwiese an die IHK senden. Der Betrieb mit der originellsten Umsetzung erhält ein Weißwurstfrühstücks für die ganze Belegschaft.