Pressemeldung vom 15.05.2020 - Dachau

Coronakrise: IHK steht Wirtschaft mit Hotline und Online-Beratung zur Seite

Businessman Using Telephone Corresopndence E-mail Concept
© Foto: rawpixel.com

Zur Unterstützung der heimischen Wirtschaft in der Coronakrise hat die IHK für München und Oberbayern ihr Beratungs- und Serviceangebot im Internet und per Telefon stark ausgebaut. „Gerade in dieser schweren und belastenden Zeit haben Unternehmer und Geschäftsleute viele Sorgen und damit verbundene Fragen. Die Corona-Hotline der IHK bietet den Anrufern eine persönliche Beratung und das umfangreiche Corona-Dossier auf der Homepage fasst alle Themen, die die Wirtschaft aktuell betreffen, zusammen", erklärt Peter Fink, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Dachau.

Fink: Große Unternehmen bis hin zum Soloselbständigen profitieren vom Experten-Rat

Krisenberatung der IHK:

  • Einen umfangreichen Ratgeber für Unternehmen und Arbeitgeber bietet die IHK unter https://www.ihk-muenchen.de/corona/. Dort finden sich unter anderem Informationen zu staatlichen Soforthilfen, zur Kreditabsicherung, Steuerstundung und Kurzarbeit, zu betrieblichen Präventionsmaßnahmen sowie Managementempfehlungen. Die Informationen werden permanent der Nachrichtenlage angepasst und aktualisiert.
  • Die Corona-Hotline der IHK ist unter (089)-5116-0 erreichbar.

"Unter anderem finden sich auf der Webseite Informationen zu Unterstützungsleistungen, Förderungen, Kredite, Arbeits- und Reiserecht und die aktuellen staatlichen Vorgaben. Von diesem Angebot und der persönlichen Beratung am Telefon profitieren alle Unternehmen im Landkreis: Vom Soloselbstständigen bis hin zum großen Betrieb", sagt Fink.