13.06.2018 - Eichstätt

Bundesverdienstkreuz am Bande für Unternehmer Eduard Liebscher

liebscher
© Bayerisches Wirtschaftsministerium

Die IHK für München und Oberbayern gratuliert Eduard Liebscher zum Bundesverdienstkreuz am Bande. Dem Unternehmer aus Beilngries wurde die Aus­zeichnung am 12. Juni von Bayerns Wirtschaftsminister Franz-Josef Pschierer (CSU) in München verliehen.

Sasse: „Ausdrücklicher Dank für jahrzehntelanges Engagement zum Wohle der Wirtschaft und ‎Region“‎

„Mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande erfährt Eduard Liebscher die verdiente Anerkennung für sein jahrzehntelanges Wirken zum Wohle der Wirtschaft und touristischen Entwicklung in Beilngries und im Altmühltal“, würdigt Eberhard Sasse, Präsident der IHK für München und Oberbayern, den Unternehmer. „Unternehmerpersönlichkeiten wie er machen die Stärke unseres Wirtschaftsstandorts aus und sichern mit ihrer Tatkraft dessen Zukunft. Für seine unternehmerischen Leistungen sowie sein umfangreiches ehrenamtliches Engagement in Wirtschaft und Verbänden der Region gebührt Eduard Liebscher unser ausdrück­licher Dank“, so der IHK-Präsident.

Nach der Übernahme des elterlichen Hotels „Die Gams“ im Jahr 1970 baute Liebscher den Beilngrieser Betrieb zu einem Vier-Sterne-Hotel aus, das heute rund 45 Mitarbeite­rinnen und Mitarbeiter zählt und zu Deutschlands 250 besten Tagungshotels gehört. Seit 1984 wurden in dem Betrieb über 150 Hotelfachleute und Köche ausgebildet. Bei der IHK für München und Oberbayern engagierte sich Liebscher zwischen 1983 und 2016 in zahlreichen Ehrenämtern. Er war Mitglied des IHK-Gremiums Eichstätt, dessen stellvertretenden Vorsitz er 1996 übernahm. Von 2011 bis 2016 war er Gremiums­vorsitzender und Mitglied der IHK-Vollversammlung. Zwischen 2002 und 2006 sowie 2011 und 2016 arbeitete Liebscher im IHK-Arbeitskreis Tourismus mit. Darüber hinaus begleitete der Unternehmer in den zurückliegenden Jahrzehnten zahlreiche weitere Ehrenämter. So war er über 25 Jahre Vorsitzender des Touristikverbandes Beilngries und Mitbegründer der Beilngrieser Wirtegemeinschaft. Hervorzuheben sind weiterhin sein ehrenamtliches Engagement unter anderem im Wirtschaftsbeitrat Bayern als stellvertretender Vorsitzender für den Jurakreis und in der Willibald-Schmidt-Stiftung Beilngries als Vorsitzender.