Netzwerk Qualifikationsanalyse

Anerkennung bei fehlenden Nachweisen

Durch besondere Ereignisse oder Lebensumstände können wichtige Dokumente verloren gehen. Wer im Ausland eine Ausbildung abgeschlossen hat, aber Nachweise dazu fehlen, kann mit einer Qualifikationsanalyse seinen Abschluss in Deutschland anerkennen lassen.

logo_prototyping_transfer_test
© BIBB

Menschen mit im Ausland erworbener Berufsqualifikation erhalten nach dem Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG) die Möglichkeit, sich ihren Berufsabschluss anerkennen zu lassen. Können die Zeugnisse und Unterlagen für die Berufsanerkennung nicht oder nur teilweise vorgelegt werden, sieht § 14 BQFG vor, dass durch 'sonstige Verfahren' die berufliche Qualifikation analysiert und festgestellt wird. Dieses Verfahren wird im Rahmen der Berufsanerkennung als „Qualifikationsanalyse“ (QA) bezeichnet.

Das Projekt "NetQA" startete am 01. Januar 2019 und hat zum Ziel zuständige Stellen im Anerkennungsverfahren beim Aufbau einer regionalen Expertise- und Netzwerkstruktur zur Qualifikationsanalyse (QA) zu unterstützen.

Meinen Traum in Deutschland als Tischler zu arbeiten konnte ich wegen fehlender Unterlagen zunächst nicht verwirklichen. Erst die Qualifikationsanalyse hat mir die Anerkennung ermöglicht.

FAQs und weitere Informationen

Netzwerk Qualifikationsanalyse

Webinar: Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Erfahren Sie ab Minute 43 wie die Anerkennung bei fehlenden oder unvollständigen Nachweisen abläuft und wie die HK München Sie dazu beraten kann!