Eine Zukunft für die Vergangenheit: das Bayerische Wirtschaftsarchiv

Wenn Sie für die historischen Unterlagen Ihres Unternehmens eine archivfachliche Betreuung suchen oder zur bayerischen Wirtschaftsgeschichte forschen wollen, hilft Ihnen das Bayerische Wirtschaftsarchiv - eine Gemeinschaftseinrichtung der bayerischen IHKs - weiter. Unter dem Motto „Eine Zukunft für die Vergangenheit“ betreut das Bayerische Wirtschaftsarchiv rund 200 Archivbestände von Unternehmen, Verbänden und bayerischen IHKs. Es ist die zentrale Einrichtung zur Bewahrung historisch bedeutsamer Originaldokumente aus dem Wirtschaftsleben Bayerns. Über unsere Datenbanken können Sie online unter anderem in unserer Sammlung von Geschäftsberichten publikationspflichtiger Unternehmen ab 1869 und in der umfangreichen Firmenschriftensammlung recherchieren.

Herstellung von Zahnbürsten, um 1910

Exponat Juni 2022

Zahnbürsten mit "unbedingter Haltbarkeit"

1872 wurde die Bürstenfabrik Emil Kränzlein in Schwabach gegründet. Einen Namen machte sie sich insbesondere mit Zahnbürsten nach englischem und französischem System. 2007 musste das Unternehmen aufgeben. Das Bayerische Wirtschaftsarchiv zeichnet die Geschichte nach.

Die Bayerische Bürstenfabrik Kränzlein
Plakat von Max Eschle für die Deutsche Gewerbeschau 1922

Exponat Mai 2022

„Nur das Beste ist gut genug“: Die Deutsche Gewerbeschau 1922

Am 13. Mai 19022 öffnete die Deutsche Gewerbeschau auf der Theresienwiese ihre Pforten. Gedacht war sie als geschmackserziehende Qualitätsschau. Im Bayerischen Wirtschaftsarchiv finden sich zahlreiche Dokumente und Erinnerungsstücke zur Deutschen Gewerbeschau 1922.

Die Gewerbeschau 1922 in München
Der Chemiker Justus von Liebig (1803-1873), „Vater der modernen Chemie“

Exponat April 2022

Die Entwicklung der Chemieindustrie

Die chemische Industrie trieb die Industrialisierung in Bayern voran. Das Bayerische Wirtschaftsarchiv dokumentiert diese wichtige Branche.

Die chemische Industrie in Bayern
Grippeschutzimpfung bei der Krauss-Maffei AG, 1968

Exponat Februar 2022

Der Schutz mit dem Pieks

Auseinandersetzungen um das Impfen sind nichts neues. Wie das Bayerische Wirtschaftsarchiv zeigt, war die Impfung gegen die Pocken in Bayern durchaus umstritten.

Der Schutz mit dem Pieks

Das Bayerische Wirtschaftsarchiv

Das Bayerische Wirtschaftsarchiv (BWA) ist eine Gemeinschaftseinrichtung der bayerischen IHKs. Sie können bei uns in historischen Unterlagen recherchieren.

Wenn Sie historische Unterlagen aus Ihrem Betrieb betreut haben wollen, dann sind wir die richtige Adresse. Kontaktieren Sie uns!

Telefon: 089 / 51 16-33 54
Email: bwa@muenchen.ihk.de
Fax: 089 / 51 16-3564

Postanschrift:
Postfach 80 09 80
81609 München

Besuchsanschrift:
IHK-Akademie,
Orleansstraße 10-12,
81669 München

Öffnungszeiten:
Mo.-Do. 8.30-16.30 Uhr
Fr. 8.30-15.00 Uhr
Voranmeldung erforderlich

Internet:
www.bwa.findbuch.net