Eine Zukunft für die Vergangenheit: das Bayerische Wirtschaftsarchiv

Wenn Sie für die historischen Unterlagen Ihres Unternehmens eine archivfachliche Betreuung suchen oder zur bayerischen Wirtschaftsgeschichte forschen wollen, hilft Ihnen das Bayerische Wirtschaftsarchiv - eine Gemeinschaftseinrichtung der bayerischen IHKs - weiter. Unter dem Motto „Eine Zukunft für die Vergangenheit“ betreut das Bayerische Wirtschaftsarchiv rund 200 Archivbestände von Unternehmen, Verbänden und bayerischen IHKs. Es ist die zentrale Einrichtung zur Bewahrung historisch bedeutsamer Originaldokumente aus dem Wirtschaftsleben Bayerns. Über unsere Datenbanken können Sie online unter anderem in unserer Sammlung von Geschäftsberichten publikationspflichtiger Unternehmen ab 1869 und in der umfangreichen Firmenschriftensammlung recherchieren.

Reklamemarke mit Werbung für den Thomasbräu, 1913

Exponat Oktober 2022

Das "Hellbier" der Thomasbrauerei

Das Helle ist keine Münchner Erfindung, sondern stammt original als Pils aus Böhmen. Die Münchner Thomas-Brauerei wandte sich 1895 der Produktion von eigenem hellen Bier zu, die Erfolgsgeschichte ist bekannt.

Das Hellbier der Thomasbrauerei
Kontor der Kolonialwarenhandlung Franz Kathreiner in München, 1901

Exponat September 2022

Zucht und Ordnung: Entwicklung der Arbeitsregeln

Arbeitszeit muss registriert werden? Bereits im 19. Jahrhundert gab es Kontrollen der Arbeitszeit. Durch die Reichsgewerbeordnung von 1891 gab es die ersten verbindlichen Regelungen.

Betriebliche Arbeitsregeln
Programm der Bayreuther Festspiele 1957

August 2022

Bayreuth - Festspiele und Finanzen

Die Bayreuther Festspiele, inzwischen ein höchst erfolgreiches Event, hatten schwierige Anfangszeiten zu bewältigen. Zu Beginn stand ein sattes Defizit, wie das Bayerische Wirtschaftsarchiv nachweist.

Entwicklung der Festspiele Bayreuth
Abstich in einer Eisengießerei, um 1900

Exponat Juli 2022

Die Anfänge der Gewerbeaufsicht in Bayern

Industrieproduktion ist seit Anbeginn mit Gefahren verbunden. Bereits 1879 setzte das Königreich Bayern "Inspectoren" ein, um die Arbeitssicherheit zu prüfen. Das Bayerische Wirtschaftsarchiv stellt die Anfänge der Gewerbeaufsicht vor.

Anfänge der Gewerbeaufsicht in Bayern

Das Bayerische Wirtschaftsarchiv

Das Bayerische Wirtschaftsarchiv (BWA) ist eine Gemeinschaftseinrichtung der bayerischen IHKs. Sie können bei uns in historischen Unterlagen recherchieren.

Wenn Sie historische Unterlagen aus Ihrem Betrieb betreut haben wollen, dann sind wir die richtige Adresse. Kontaktieren Sie uns!

Telefon: 089 / 51 16-33 54
Email: bwa@muenchen.ihk.de
Fax: 089 / 51 16-3564

Postanschrift:
Postfach 80 09 80
81609 München

Besuchsanschrift:
IHK-Akademie,
Orleansstraße 10-12,
81669 München

Öffnungszeiten:
Mo.-Do. 8.30-16.30 Uhr
Fr. 8.30-15.00 Uhr
Voranmeldung erforderlich

Internet:
www.bwa.findbuch.net