Erzdiözese München und Freising KdöR

Die 739 gegründete Erzdiözese München und Freising erstreckt sich zwischen dem Hopfenanbaugebiet Hallertau im Norden und den Berchtesgadener Alpen im Süden. In dieser mit dem Regierungsbezirk Oberbayern nahezu deckungsgleichen Region leben 3,68 Millionen Menschen, von denen 1,69 Millionen (46%) katholischen Glaubens sind. 16000 Menschen arbeiten hauptamtlich in den Feldern Seelsorge, Bildung-Beratung-Begleitung und Verwaltung. In der Region Oberbayern ist die Erzdiözese München und Freising KdöR einer der größten und vielseitigsten Arbeitgeber. Dessen zentrale Verwaltungsbehörde ist das Erzbischöfliche Ordinariat in München. Als kirchliche Verwaltungseinrichtung mit Aufsichts- und Servicefunktion, ist das Ordinariat verantwortlich für 747 Pfarreien, 25 Erzbischöfliche Schulen und zahlreiche weitere kirchliche Einrichtungen. Jede Kirchenstiftung stellt dabei als eigener Rechtsträger eine eigene kleine kirchliche Verwaltungseinheit dar, die die Kirche vor Ort gestaltet und entwickelt. Informieren Sie sich gerne auf unserer Homepage über die verschiedenen Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten innerhalb der Erzdiözese München und Freising.

Berufe

Ansprechpartner

Elisabeth  Bauer
Ausbildungsleitung
E-Mail: ebauer@eomuc.de
Telefon: 8921371598