Begabtenförderung

Weiterbildungsstipendium

Begabte, junge Fachkräfte, die sich in ihrem Beruf durch Weiterbildung qualifizieren wollen, können gefördert werden. Dafür gibt es das Weiterbildungsstipendium (Begabtenförderung).

weiterbildungsstipendium
© Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (sbb)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat 1991 das Förderprogramm Begabtenförderung berufliche Bildung gestartet. Es soll begabte junge Menschen in Betrieben, Krankenhäusern, Praxen und Verwaltung fördern. Das Programm trägt dazu bei, dem Ziel der Gleichwertigkeit von allgemeiner und beruflicher Bildung ein gutes Stück näher zu kommen. Das Programm unterstützt begabte junge Fachkräfte, die sich in ihrem Beruf durch Weiterbildung qualifizieren wollen.

Unter den Vorgaben der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung fördert und betreut die IHK für München und Oberbayern derzeit ca. 450 Stipendiaten bei ihren Weiterbildungsaktivitäten.

Wer kann gefördert werden?
Gefördert werden können qualifizierte Absolventinnen und Absolventen einer dualen Berufsausbildung, die

  • in der IHK-Berufsabschlussprüfung mindestens 87 Punkte erreicht haben,
  • bei Aufnahme in die Förderung jünger als 25 Jahre sind und
  • noch keinen Hochschulabschluss haben.

Achtung: Wenn Sie diese Kriterien erfüllen, garantiert Ihnen dies nicht automatisch die Aufnahme in die Begabtenförderung berufliche Bildung. In der Regel liegen mehr Bewerbungen vor, als Stipendienplätze zur Verfügung stehen. Es entscheidet ein Auswahlverfahren.

Was wird gefördert?

  • Berufsbegleitende Seminare zum Erwerb fachbezogener beruflicher Qualifikationen
  • Vorbereitungskurse auf Prüfungen beruflicher Aufstiegsfortbildungen in Teilzeit oder Vollzeit (z. B. Meister/-in, Techniker/-in, Fachwirt/-in, Fachkaufmann/-frau, Betriebswirt/-in)
  • Berufsbegleitende Seminare zum Erwerb fachübergreifender und sozialer Kompetenzen (z. B. Fremdsprachen, EDV, Rhetorik, Mitarbeiterführung)
  • Berufsbegleitende Hochschulstudiengänge.

Es gibt eine Vielzahl von Angeboten der verschiedensten Veranstalter. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten wählen ihre Maßnahmen selbst aus. Über die Förderfähigkeit entscheidet anschließend die IHK.

Wie hoch und wie lange wird gefördert?

Über drei Jahre hinweg kann ein Zuschuss von insgesamt 6.000,00 Euro für die Finanzierung von Weiterbildungen gezahlt werden. Die Stipendiaten müssen einen Eigenanteil an den Kosten in Höhe von 10 % selbst tragen.

Finanzierung

Die Mittel für das Förderprogramm stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung bereit.

Bewerbungsschluss

Der Bewerbungsschluss für die Begabtenförderung ist bei der IHK München jedes Jahr am 28./29. Februar. Bitte beachten Sie, dass uns bis zu diesem Datum Ihr Antrag vorliegen muss, da sonst eine Aufnahme im aktuellen Jahr ausgeschlossen ist.

Was muss beachtet werden, wenn die Weiterbildung schon vor dem nächsten Aufnahmetermin beginnt?

Wenn Ihre Weiterbildung vor dem 1. April 2017 beginnt, muss

  • Ihr Antrag auf Aufnahme in das Förderprogramm vor Beginn der Weiterbildung (bzw. spätestens am 28. Februar 2017) bei der IHK München eingehen. Dies bedeutet: Beginnt Ihre Maßnahme vor 28.02.2017, muss der Antrag vor Beginn der Weiterbildung eingehen. Beginnt die Maßnahme nach dem 28.02.2017, muss der Antrag spätestens am 28.02.2017 eingehen.
  • diese Weiterbildung im Aufnahmeantrag bei Beabsichtigte erste Weiterbildung angegeben werden.
  • diese Weiterbildung noch mindestens bis 30. September 2017 dauern.

Falls alle drei Punkte erfüllt sind und Sie in das Förderprogramm aufgenommen werden, kann die Weiterbildung, vorbehaltlich der Genehmigung durch die IHK, anteilig ab dem 1. April 2017 gefördert werden. Beachten Sie dazu auch Punkt 3.1.2 der Förderrichtlinien.

Wie oft kann ich mich bewerben?

Solange Sie alle Aufnahmevoraussetzungen erfüllen, können Sie sich unbegrenzt oft bewerben.

Wie kann ich mich bewerben?

Um das Stipendium zu beantragen, muss das vollständig ausgefüllte Antragsformular mit den notwendigen Anlagen per Post eingereicht werden.

Safe the date!

Für alle Bewerber, die 2017 eine Zusage erhalten, findet am 4. April 2017 abends eine Informationsveranstaltung statt. Bitte blockieren Sie sich diesen Termin vorsorglich. Falls Sie in das Stipendium aufgenommen werden, erhalten Sie zusammen mit der Zusage auch die Einladung mit allen weiteren Informationen.