Shareconomy

Die Wirtschaft des Teilens

Autos stundenweise mieten, in Privatwohnungen Urlaub machen statt im Hotel, die Bohrmaschine vom Nachbarn leihen anstatt sich selbst eine zu kaufen, und gemeinsam Büroräume nutzen. Teilen ist das neue Besitzen – das ist die Kernaussage der „Shareconomy“.

Coworking Spaces und Businesscenter – eine Übersicht

Alleine vom heimischen Schreibtisch aus zu arbeiten ist nicht jedermanns Sache. Und gerade in der Kreativwirtschaft entstehen die besten Ideen häufig beim Austausch mit Gleichgesinnten. Deshalb erfreut sich eine neue Arbeitsform aktuell großer Beliebtheit: das Coworking.

Meist sind es Freiberufler, Kreative oder kleinere Startups, die sich einzelne Arbeitsplätze in sogenannten „Coworking Spaces“ anmieten. Das sind Räumlichkeiten, die in der Regel mit der kompletten Infrastruktur – wie Netzwerk, Telefon, Drucker, Besprechungsräumen etc. – ausgestattet sind und in denen Arbeitsplätze je nach Bedarf tage-, wochen- oder monatsweise angemietet werden können. Häufig werden auch Veranstaltungen und Workshops angeboten, um die einzelnen Coworker besser untereinander zu vernetzen, sodass sie voneinander profitieren können.

Aber auch für Kreative, die nicht nur einen Arbeitsplatz, sondern gleich ganze Büroräume auf Zeit suchen, gibt es in München und Umgebung zahlreiche Möglichkeiten. In Businesscentern speziell für die Medienbranche finden sie ebenfalls Gleichgesinnte und haben dort die Möglichkeit, Räumlichkeiten ohne lange Vertragsbindung flexibel anzumieten.

In unserem Merkblatt finden Sie einen Überblick über Coworking Spaces und Businesscenter für die Medienbranche in München und Oberbayern.