Zuschüsse bis zu 70 Prozent

Vorgründungs- und Nachfolgecoaching ‎Bayern

Als Existenzgründer/in oder Unternehmensnachfolger/in können Sie in der Vorgründungsphase bzw. vor einer Firmenübernahme ein gefördertes Coaching in Anspruch nehmen.

1266_vorgruendung_8seiter_titelbild
© iStock © Izabela Habu

Das bayerische Vorgründungs- und Nachfolgecoaching ermöglicht Ihnen die Bezuschussung einer persönlichen Unternehmensberatung durch einen praxiserfahrenen Coach – frei nach Ihrer Wahl.

Die Beraterbörse der KfW Mittelstandsbank hilft Ihnen, den für Ihr Coaching passenden Berater zu finden.

Die zwei Erklärfilme präsentieren Ihnen kurz und kompakt die grundlegenden Informationen zu Ihrem Förderantrag sowie der Abrechnung des geförderten Vorgründungs- und Nachfolgecoachings.

Das Förderprogramm: Was steckt dahinter, und wer wird gefördert?

Das Förderprogramm ist ein Angebot der bayerischen Industrie- und Handelskammern – mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds).

Sie überlegen, ob das Förderprogramm für Sie in Frage kommt? Hier eine Übersicht mit den Zielgruppen. Gehören Sie dazu?

  • Gewerbe anmelden: Sie wollen sich in den nächsten zwölf Monaten gewerblich selbstständig machen und sind noch nicht gewerblich oder freiberuflich im Haupterwerb tätig.
  • Nebengewerbe zum Hauptgewerbe ausbauen: Sie betreiben ein Gewerbe laut Gewerbeanmeldung im Nebenerwerb und planen jetzt, dieses Nebengewerbe als Hauptgewerbe auszubauen.
  • Unternehmensübernahme: Sie planen (egal, in welchem Bundesland Sie sich befinden), ein in Bayern ansässiges Unternehmen zu übernehmen.
  • Unternehmensbeteiligung: Sie werden sich mit mehr als 15 Prozent an einem Unternehmen beteiligen und die Geschäftsführungsbefugnis besitzen.

Zuschusshöhe

Im Rahmen des Vorgründungs- und Nachfolgecoaching Bayern werden maximal 70 Prozent des Beraterhonorars bezuschusst – bezogen auf das maximal förderfähige Tageshonorar in Höhe von 800 Euro. Es können bis zu zehn Beratertage mit jeweils acht Beraterstunden gefördert werden.

Coachingbeginn

Nach positiver Prüfung Ihrer Antragsunterlagen erhalten Sie von der IHK per Post einen Bewilligungsbescheid. Erst nach erfolgtem Postzugang der IHK-Bewilligung dürfen Sie mit dem Coaching beginnen. Der sog. Leistungszeitraum beträgt in der Regel drei Monate.

Detaillierte Informationen über das Coaching finden Sie im Merkblatt Vorgründungs- und Nachfolgecoaching Bayern.