07.06.2016 - Miesbach

Petra Reindl zur Vorsitzenden des IHK-Regionalausschusses Miesbach gewählt

vorsitz_mb
© IHK

Miesbach – In seiner konstituierenden Sitzung hat der neue IHK-Regionalausschuss Miesbach die Schlierseer Unternehmerin Petra Reindl zur Vorsitzenden gewählt. Die 38-jährige Geschäftsführerin der Sixtus Werke Schliersee GmbH in Hausham ist die erste Vorsitzende des neuen IHK-Regionalausschusses Miesbach. Reindl wurde heuer auch erstmals in das regionale Parlament der Wirtschaft gewählt. Die gebürtige Tegernseerin war die einzige Kandidatin für das Amt und wurde einstimmig gewählt.

Stellvertreter ist Anton Inselkammer jun.‎

Als Stellvertreter wurde ebenfalls einstimmig Anton Inselkammer jun. (39), Geschäfts­führer der Isartaler Holzhaus GmbH & Co. KG in Holzkirchen, bestimmt. Der gebürtige Tölzer Inselkammer war bereits seit 2011 Mitglied des vorherigen IHK-Gremiums Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach. Er war der einzige Kandidat für den Stellvertreterposten.

Das vormalige IHK-Gremium hatte sich mit der diesjährigen IHK-Wahl in zwei Regionalausschüsse für beide Landkreise aufgeteilt. Mit Stichtag 6. Mai wählten die rund 10.000 IHK-Mitgliedsunternehmen im Landkreis Miesbach die 15 Vertreter für den neuen IHK-Regionalausschuss. Unter den Mandatsträgern sind drei Unternehmerinnen. Sieben Kandidaten zogen erstmals in das Gremium ein. Der IHK-Regionalausschuss versteht sich als Sprachrohr der Wirtschaft. In seiner ersten Arbeitssitzung Mitte September berät er über sein Arbeitsprogramm für die aktuelle Wahlperiode, die bis 2021 läuft. Bildunterschrift:

Bild: Nach der Wahl am 6. Juni 2016 im Bräuwirt Miesbach: Petra Reindl und August Inselkammer jun. sind die neue Spitze des IHK-Regionalausschusses