Fortbildungsprüfung

Controller /-in

Durch die IHK-Fortbildungsprüfung zum Geprüften Controller ist festzustellen, ob der Prüfungsteilnehmer die notwendigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen hat, folgende Aufgaben eines Controllers wahrzunehmen:

Entwicklung und Einsatz von Controllingsystemen zur Planung, Steuerung und Überwachung des betrieblichen Leistungsprozesses, Mitwirkung bei der Unternehmensplanung, laufende Überwachung der Planungsziele und Überprüfung der wichtigen Prozess- und Steuerungsgrößen, Aufbau des Berichtswesens, ständige Berichterstattung und Koordination des Informationsmanagements, Entwicklung von Problemlösungen und Einleitung vorausschauender Maßnahmen zur Vermeidung von Fehlentwicklungen, laufende Beratung der Unternehmensleitung, Vermittlung der wirtschaftlichen und sozialen Bedeutung des Controllings an die Mitarbeiter des Unternehmens.

In dem Merkblatt finden Sie Informationen zu Prüfungsinhalten, Zugangs­voraussetzungen, Ansprechpartnern und Anbietern von Vorbereitungskursen.

Den ausgefülltenZulassungsantrag können Sie, zusammen mit den erforderlichen Nachweisen, gerne per E-Mail einreichen.