07.12.2017 - Weilheim - Schongau

Oberbayerischer Integrationspreis würdigt Projekt von Bauer ‎Maschinen und Technologie

© Regierung von Oberbayern

Die IHK für München und Oberbayern gratuliert Bauer Maschinen und Technologie zum Oberbayerischen Integrationspreis in der Kategorie Wirtschaft. Die Regierung von Oberbayern würdigte insgesamt fünf Initiativen aus dem ganzen Regierungsbezirk.

Klein: „Gelingende Integration braucht engagiertes Unternehmertum“‎

„Integration hat unzählige Facetten. Das führt Bauer Maschinen und Technologie mit seinem Projekt PERSPEKTIVE eindrucksvoll vor Augen. Geflüchtete, aber auch Menschen mit anderweitigen Benachteiligungen erhalten im Rahmen des Projekts dank verschiedener unterstützender Maßnahmen die Chance auf einen qualifizierten Berufseinstieg. Die Grundlage dafür schafft eine solide Berufsausbildung, die die weitere erfolgreiche Entwicklung der betreffenden Mitarbeiter ermöglicht. Das unternehmerische Engagement von Motoren Bauer zahlt sich dabei für beide Seiten aus. Deshalb verdient das Unternehmen für seinen Einsatz um die Integration und das gesellschaftliche Gemeinwohl unsere besondere Anerkennung“, unterstreicht Herbert Klein, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Weilheim-Schongau. „Das Engagement von Bauer ist zugleich Vorbild für uns alle. Erfolgreiche Integration steht und fällt mit engagiertem Unternehmertum“, betont der Vorsitzende.