09.06.2016 - Traunstein

IHK-Regionalausschuss Traunstein wählt Führungsspitze

Regionalausschuss Traunsteing Vorsitzende
© IHK

Maria Eck – Der IHK-Regionalausschuss Traunstein (vormals IHK-Gremium) hat auf seiner konstituierenden Sitzung Nikolaus Binder einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Der persönlich haftende Gesellschafter der J.N. Kreiller KG war bereits seit 1996 Mitglied und ab 1998 stellvertretender Vorsitzender des vorherigen IHK-Gremiums ‎ Traunstein.‎ Der 57-jährige Traunsteiner zieht als Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses auch in ‎die ‎Vollversammlung der IHK für München und Oberbayern ein.‎

Nikolaus Binder neuer Vorsitzender

Der IHK-Regionalausschuss bestimmte bei seiner Sitzung im Klostergasthof „Maria Eck“ zudem Thomas Eberl, Geschäftsführer der Eberl Verwaltungs-GmbH in Nußdorf, und Klaus Rutz, Geschäftsführer der Ecolab Engineering GmbH in Siegsdorf, zu stellvertretenden Vorsitzenden. Eberl gehörte dem ‎IHK-Gremium bereits seit 2006 an. Rutz zog mit der IHK-Wahl 2016 zum ersten Mal in die regionale Wirtschaftsvertretung ein, war aber in der abgelaufenen Wahlperiode Mitglied der IHK-Vollversammlung und seit 2006 Mitglied des IHK-Industrie-Ausschusses. ‎ ‎

Anfang Mai waren rund 14.000 Unternehmen im Landkreis aufgerufen, bei den IHK-Wahlen ihre Stimme für die Neuzusammensetzung des IHK-Regionalausschusses und der IHK-Vollversammlung abzugeben. Um die Wirtschaftsstruktur des Landkreises repräsentativ abzubilden, kommen sieben Mitglieder des Regionalausschusses Traun­stein aus der Industrie, vier aus dem ‎Handel und sechs aus dem Bereich Dienst-leistungen.‎ Sie vertreten in den nächsten fünf Jahren ehrenamtlich ‎die Interessen der Wirtschaft in der Region. Im Oktober wird der Ausschuss in seiner ersten Arbeitssitzung sein Programm und seine Zielsetzungen für die Wahlperiode festlegen.‎

Foto (IHK): Das neue Führungstrio des IHK-Regionalausschusses Traunstein:
‎Vorsitzender‎ Nikolaus Binder (Mitte) mit seinen Stellvertretern Thomas Eberl (links) und Klaus Rutz.