13.10.2017 - Fürstenfeldbruck

Eine Feierstunde für die Absolventen

Über 320 junge Erwachsene haben im vergangenen Jahr ihre Ausbildung bei IHK-Lehrbetrieben im Landkreis Fürstenfeldbruck abgeschlossen. In einer gemeinsamen Feier der IHK-Regionalausschüsse Dachau und Fürstenfeldbruck wurden die Absolventen beider Landkreise für ihre Leistungen geehrt.

IHK ehrt Absolventen der Landkreise Dachau und Fürstenfeldbruck

Im Veranstaltungsforum Fürstenfeld lobte Michael Steinbauer, Vorsitzender des Regionalausschusses Fürstenfeldbruck, die ehemaligen Azubis: „Jetzt könnt Ihr einen Strich unter den Jahren angestrengten Lernens machen. Im Betrieb und in der Berufsschule wurde euch in dieser Zeit viel abverlangt. Der heutige Festtag ist deshalb ein Zeichen der Wertschätzung für eure ‎Leistungen“. Gleichzeitig mahnte Steinbauer an: „Die nun abgeschlossene Lehre ist nur ein erstes Kapitel auf dem langen Weg des Berufslebens – viele weitere offene Kapitel warten noch auf euch“.

Besonders gute Leistungen in ihren Abschlussprüfungen zeigten zwölf Absolventen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck: Benedikt Bubmann (Kaufmann Einzelhandel), Rene Fleischmann (Kaufmann Einzelhandel), Alina Grüner (Tourismuskauffrau), Stefanie Hasch (Kauffrau Groß- und Außenhandel), Astrid Heinrich (Kauffrau Büromanagement), Dominik Hollnberger (Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistungen), Lukas Mosandl (Fachinformatiker), Jenny Müller (Industriekauffrau), Annalena Neubauer (Köchin), Jenny Nikolic (Verkäuferin), Johanna Schebesch (Kauffrau Büromanagement), Sophie Schüßler (Kauffrau Einzelhandel) und Benedikt Wörle (Kaufmann Einzelhandel).

Auch für die ausbildenden Unternehmer hat Steinbauer eine Botschaft: „Halten Sie auch künftig am Ausbildungsengagement fest. Nutzen Sie Ihre eigene Talentschmiede, um sich den Fachkräftenachwuchs zu sichern“.