Lebenslauf

Klaus Josef Lutz, Präsident der IHK für München und Oberbayern

lutz_klaus_josef_final
© ©BayWa AG / Forster & Martin

Am 30. Juni 2021 wurde Klaus Josef Lutz zum Präsidenten der Vollversammlung der IHK für München und Oberbayern gewählt. Damit verbunden ist die Wahl des Präsidenten des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages (BIHK).

Prof. Klaus Josef Lutz (geb. 20.3.1958) ist seit Juli 2008 Vorstandsvorsitzender der BayWa AG und verantwortet Corporate Business Development, Marketing, Kommunikation, Revision, Risk Management, Agrar International und die Sparte Obst.

Klaus Josef Lutz studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilian Universität in München. Seine Laufbahn begann er als Anwalt, übernahm dann bald führende Positionen in verschiedenen Branchen und restrukturierte und entwickelte erfolgreich Unternehmen.

Unter anderem war Lutz Geschäftsführer bei Digital Equipment, Vorstandsvorsitzender DITEC Informationstechnologie AG, Geschäftsführer Burda Druck GmbH und Vorstandsvorsitzender der i-center Beteiligungen AG. Vor der BayWa war Lutz Geschäftsführer beim Süddeutschen Verlag.

Seit Juli 2008 ist Lutz Vorstandsvorsitzender der BayWa AG, deren Geschäftstätigkeiten sich auf Agrar, Bau und Energie mit Fokus auf erneuerbaren Energien erstrecken. Darüber hinaus gehört er diversen Aufsichtsräten an, darunter Giesecke & Devrient GmbH, München; Euro Pool System International, Rijswijk; WHG mbH, Klagenfurt; T&G Global Ltd, Auckland; RWA AG, Wien. 2013 wurde Lutz von der Technischen Universität München zum Honorarprofessor für Betriebswirtschaftslehre des Genossenschaftswesens bestellt