Nachwuchsförderung als Mittel gegen den Fachkräftemangel

Haus der kleinen Forscher

Das „Haus der kleinen Forscher“ ist eine Bundesinitiative, die das Ziel hat, die natürliche Neugierde der Kinder an Naturphänomenen zu nutzen und sie bereits im Alter von drei bis zehn Jahren für die Themenbereiche Naturwissenschaften, Technik und Mathematik zu sensibilisieren.

Als lokaler Netzwerkpartner bietet die IHK für München und Oberbayern allen Kindertageseinrichtungen an, sich an der Initiative „Haus der kleinen Forscher“ zu beteiligen. Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ist bundesweit die größte Qualifizierungsinitiative im Bereich der frühkindlichen Bildung und wurde von der Helmholtz-Gemeinschaft, der Siemens Stiftung, der Dietmar Hopp Stiftung und von McKinsey & Company initiiert. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt die Initiative seit 2008.

Wie läuft die Teilnahme?

Wenn Sie Interesse haben am Projekt „Haus der kleinen Forscher“ teilzunehmen, können sich die pädagogischen Fachkräfte Ihrer Einrichtung zu den Workshops der Initiative anmelden. Das aktuelle Workshopangebot finden Sie unter "Downloads". Haben Sie die Basisworkshops „Wasser“ und „Luft“ nacheinander besucht, können Sie die weiteren Workshops nach Belieben und individueller Reihenfolge belegen. Im Downloadbereich unter "Veranstaltungen" können Sie sich direkt online zu den einzelnen Workshops/Informationsveranstaltungen anmelden.

Das Workshopangebot umfasst folgende Themenbereiche:

ThemenPädagogische Inhalte des Workshops
WasserKo-Konstruktion, pädagogische Leitlinien
LuftMeta-Kognition, Interaktionsprozesse, Dialog
Klänge und GeräuscheEinarbeitung in die Rolle als Moderator von Lernprozessen in Kindergruppen
Licht, Farben, SehenKennlernen der Prinzipien von Projektarbeit
MathematikUnterstützung der Entwicklung mathematischer Kompetenzen
SprudelgasDarstellung der Grundprinzipien der Sprachförderung und der Lernbegleitung von Kindern beim Forschen und Entdecken
Strom und EnergieEinbinden von Familien als Bildungspartner
Technick - Kräfte und WirkungenKennenlernen zentraler Methoden technischer Bildung
Wasser in Natur und TechnikGestaltung von Inklusion
Forschen rund um den KörperBiologischen Phänomenen und Fragestellungen auf den Grund gehen

Haben mindestens zwei Ihrer Fachkräfte die Basisworkshops besucht und nehmen weiterhin regelmäßig an Fortbildungen teil, ist das Forschen ein fester Bestandteil im Kita-Alltag geworden und wurden die durchgeführten Projekte dokumentiert, so können Sie sich zu einem „Haus der kleinen Forscher“ zertifizieren lassen.

Wie läuft die Zertifizierung?

Sie möchten Ihre Einrichtung zu einem „Haus der kleinen Forscher“ zertifizieren lassen? Dann sollten Sie einige Voraussetzungen erfüllen.

Voraussetzungen

Forschen im Kita-Alltag

Mindestens zwei unterschiedliche Projekte mit naturwissenschaftlichen, mathematischen oder technischen Bildungsinhalten sollten in den letzten zwölf Monaten mit den Kindern erarbeitet worden sein. Wählen Sie eines dieser Projekte aus und beschreiben Sie es im Bewerbungsbogen. Forschen im Kita-Alltag kann und sollte auch außerhalb der Projektarbeit erfolgen. Die eigenen Hypothesen der Kinder können Sie zum Beispiel gemeinsam, mit Hilfe eines Experiments, „überprüfen". Die Kinder können ihren Forscherfragen auch selbständig auf den Grund gehen.

Dokumentation

Die Forschungsprojekte sollten in Ihrer Einrichtung dokumentiert werden. Die Form der Dokumentation ist dabei Ihnen überlassen. Gerne können Sie in Ihrer Kita bereits verankerte Formen der Dokumentation nutzen, wie Fotowände, Forschermappen, Lerngeschichten, Portfolios oder ähnliches. Die Dokumentation verbleibt in der Kita. Die IHK für München und Oberbayern sowie die Stiftung „Haus der kleinen Forscher" behalten sich jedoch vor, diese einzusehen.

Regelmäßige Teilnahme an Workshops

In jeder Kita sollten zwei pädagogische Fachkräfte zweimal im Jahr an Fortbildungen mit naturwissenschaftlichen, mathematischen oder technischen Themen teilnehmen. Bei kleinen Kita-Teams mit weniger als fünf MitarbeiterInnen ist es ausreichend, wenn eine pädagogische Fachkraft zwei Fortbildungen pro Jahr besucht.

Sie erfüllen all diese Voraussetzungen? Dann bewerben Sie sich online auf der Internetseite der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ unter: www.haus-der-kleinen-forscher.de.

Wird Ihre Bewerbung akzeptiert, wird Ihnen im Rahmen einer festlichen Zertifizierungsfeier die Plakette der Stiftung, die Ihre Einrichtung zu einem wahren „Haus der kleinen Forscher“ macht, von der IHK für München und Oberbayern überreicht.