Direktkandidaten im Stimmkreis München-Mitte

Diese Kandidatinnen und Kandidaten* bewerben sich bei der Landtagswahl in Bayern 2018 um das Direktmandat im Stimmkreis München-Mitte. Hier können Sie einen Eindruck gewinnen, mit welchen wirtschaftspolitischen Ideen sie den (Wieder-) Einzug ins Maximilianeum schaffen wollen.

Prof. Dr. med. Hans Theiss

CSU

* 20. September 1977
Beruf: Kardiologe
Wohnort: München

Für den weiteren Erfolg meines Stimmkreises ist es notwendig, dass...
wir die richtigen Weichen in der Verkehrspolitik stellen und eine Antwort auf die Wohnungsnot finden, ohne den Charakter des Viertels zu verlieren.

In der Bildungspolitik lege ich Wert darauf, dass…
jeder möglichst individuell, nach seinen eigenen Stärken und Schwächen, gefördert und gefordert wird.

Zu einer langfristigen Energiepolitik gehört...
vor allem Energieeinsparung, da jede Art der Energieerzeugung auch Nachteile hat, etwa auf die Landschaft oder die Versorgungssicherheit.

Um auf den Fachkräftemangel zu reagieren, werde ich mich als Landtagsabgeordneter dafür einsetzen, dass...
früher über die exakten Bedarfe informiert wird. Ich bin sicher, jeder soll seine Ausbildungsentscheidung selbst treffen, aber auf einer validen Entscheidungsgrundlage.

Damit Flächen in Bayern effektiv genutzt werden, ...
brauchen wir in erster Linie keine dirigistischen Vorgaben, sondern vielmehr effektive Anreize zum sparsamen Umgang und intelligenten Ausnutzen von Flächen.

ott_michael_kandidatenbild
© susieknol

Dr. Michael Ott

SPD

* 14. Februar 1964
Beruf: habilitierter Literaturwissenschaftler
Wohnort: München

Für den weiteren Erfolg meines Stimmkreises ist es notwendig, dass...
der extrem angespannte Wohnungsmarkt in München durch kluge Maßnahmen entlastet wird. Ebenso brauchen wir intelligente, nachhaltige Mobilitätssysteme!

In der Bildungspolitik lege ich Wert darauf, dass...
die Chancengleichheit im Bildungssystem erhöht wird und wir durch moderne Schulkonzepte und Integrationsmaßnahmen die Ausbildungsreife deutlich verbessern.

Zu einer langfristigen Energiepolitik gehört...
der Fokus auf nachhaltige Energiegewinnung durch regenerative Energien, Versorgungs-Sicherheit durch die Unabhängigkeit von Importen und vor allem Energie-Effizienz.

Um auf den Fachkräftemangel zu reagieren, werde ich mich als Landtagsabgeordneter dafür einsetzen, dass...
das duale System gestärkt und durch eine von den Betrieben leistbare Mindestausbildungsvergütung attraktiver wird.

Ute Schiller-Schulze

Freie Wähler

*16. Oktober 1962
Beruf: Erzieherin
Wohnort: München, Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Für den weiteren Erfolg des Stimmkreises ist es notwendig, dass...
eine kostenlose Kinderbetreuung und die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für das Betreuungspersonal in Kinderbetreuungseinrichtungen umgesetzt wird.

In der Bildungspolitik lege ich Wert darauf, dass...
die kindliche Erziehung möglichst frühzeitig einsetzt und ein lebenslanges Lernen ermöglicht wird. Der Freistaat muss hier die Rahmenbedingungen verbessern.

Weniger Bürokratie für Unternehmen erreichen wir...
durch die konsequente Anwendung des Subsidiaritätsprinzip. Die Verwaltung muss wieder den Mensch im Mittelpunkt ihres Handelns rücken.

Zu einer langfristigen Energiepolitik gehört...
die regionale Energiewende, deshalb soll ein Ministerium für Energie und Digitalisierung geschaffen werden, um Kompetenzen zu bündeln.

Um auf den Fachkräftemangel zu reagieren...
werde ich mich als MdL dafür einsetzen, ‎dass das duale Bildungssystem weiter ausgebaut und gestärkt wird. Unternehmen die ausbilden sollen steuerlich entlastet werden.

Damit Flächen in Bayern effektiv genutzt werden, brauchen wir...
einen Masterplan um ein gutes Flächenmanagement gewährleisten zu können. Bestehende Bebauung soll revitalisiert werden. Die Innenstädte müssen als Einkaufmöglichkeiten erhalten bleiben.

Ludwig Hartmann, MdL

Bündnis 90/ Die Grünen

* 20. Juli 1978
Beruf: Kommunikationsdesigner
Wohnort: München

Für den weiteren Erfolg des Stimmkreises ist es notwendig, dass…
wir uns dafür einsetzen, das Wohnen und Leben in Münchens liebenswerter, weltoffener Mitte für alle Bevölkerungsschichten bezahlbar bleiben.

In der Bildungspolitik lege ich Wert darauf, dass…
alle Kinder bei uns gleiche Bildungschancen haben, egal ob die Mama Zahnärztin ist oder der Papa Kassierer an der Discounterkasse.

Zu einer langfristigen Energiepolitik gehört, ...
dass endlich auch Bayern von der Wertschöpfung der Energiewende profitiert und wir die CSU-Ausbaublockade bei Wind- und Sonnenenergie beenden!

Um auf den Fachkräftemangel zu reagieren, werde ich mich als Landtagsabgeordneter dafür einsetzen, ‎dass…
wir auch in Bayern die bundesweite 3+2-Regelung für Geflüchtete konsequent umsetzen und Betrieben so Rechtssicherheit bei der Ausbildung von Flüchtlingen verschaffen.

Anke Pöhlmann

FDP

* 5. Januar 1989
Beruf: Personalberaterin
Wohnort: München

Für den weiteren Erfolg meines Stimmkreises ist es notwendig, dass...
wir die Stadt und ihre Bürger atmen lassen! Toleranz zwischen Jungen und Älteren, unterschiedlichen Kulturen, Religionen und sexuellen Orientierungen. Vielfalt als Chance begreifen!

In der Bildungspolitik lege ich Wert darauf, dass…
Individuen gefördert werden und unterschiedliche Begabungen zum Tragen kommen. Dafür braucht es kleinere Klassen, zukunftsgewandte Ausstattung und top ausgebildete Lehrer!

Weniger Bürokratie für Unternehmen erreichen wir durch...
eGoverment! Endlich jetzt umfassend umsetzen. Zeitintensive Behördengänge und Korrespondenzen halten schlicht vom Arbeiten ab. „Online was geht“ lautet die Devise!

Um auf den Fachkräftemangel zu reagieren, werde ich mich als Landtagsabgeordnete dafür einsetzen, dass...
wir kurzfristig das Anerkennen von Abschlüssen und die Weiterbildung von Einwanderern aktiv vorantreiben. Langfristig muss die Attraktivität und Aufstiegschancen von Ausbildungsberufen besser kommuniziert werden.

Bruno Fuchert

AfD

Informationen wurden angefragt. Rückmeldung steht aus.

Claudia Stamm, MdL

mut

* 8. Oktober 1970
Beruf: Journalistin
Wohnort: Ottobrunn

Für den weiteren Erfolg meines Stimmkreises ist es notwendig, dass...
München lebenswert bleibt, d.h. Mieten müssen bezahlbar werden. - wir eine ganzheitliche Politik gestalten, die Bürgerrechte, Bildung und Inklusion unter einem Dach vereint.

In der Bildungspolitik lege ich Wert darauf, dass…
es in Bayern gerechter zugeht. Der Zugang zu Bildung und Karriere hängen nach wie vor von dem Geldbeutel der Eltern ab. Dabei gilt es wichtig, die berufliche Bildung zu stärken.

Weniger Bürokratie für Unternehmen erreichen wir durch…
Digitalisierung und Verschlankung zahlreicher Zulassungsprozesse. Das betrifft viele Bereiche von der Unternehmensgründung bis hin zur Aufnahme von Geflüchteten in Arbeit ober betriebliche Ausbildung.

‎Zu einer langfristigen Energiepolitik gehört…
eine aktiv zu fördernde Energiewende. Weiter gilt es, den Klimaschutz um klimaschädliche Projekte, wie beispielsweise die dritte Startbahn oder flächenversiegelnden Straßenneubau, zu verhindern.

Um auf den Fachkräftemangel zu reagieren, werde ich mich als Landtagsabgeordnete dafür einsetzen, ‎dass…
nicht nur Pflege- und Gesundheitsberufe sondern viele andere klassische Ausbildungsberufe wieder attraktiver werden und junge Menschen ansprechen. Dazu zählt auch eine zweite Chance für Langzeitarbeitslose oder ältere Menschen.

Damit Flächen in Bayern effektiv genutzt werden, brauchen wir…
eine bessere Nutzung bereits versiegelter Flächen. Vor Straßenneubau und neuen Gewerbegebieten muss man die Geschossflächenzahl erhöhen, Gewerbegebiete und Dorfkerne in Teilen Bayerns wiederbeleben, den öffentlichen Nahverkehr sowie Kommunikations-Autobahnen massiv ausbauen.

* Es wurden Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien berücksichtigt, die nach aktuellen Umfragen eine realistische Chance haben, im 18. Bayerischen Landtag vertreten zu sein. Auf Anfrage können Kandidatinnen und Kandidaten anderer Parteien ergänzt werden.