Direktkandidaten im Stimmkreis München-Land-Nord

Diese Kandidatinnen und Kandidaten* bewerben sich bei der Landtagswahl in Bayern um das Direktmandat im Stimmkreis München-Land-Nord. Hier können Sie einen Eindruck gewinnen, mit welchen wirtschaftspolitischen Ideen sie den (Wieder-) Einzug ins Maximilianeum schaffen wollen.

Ernst Weidenbusch, MdL

CSU

* 19. Juli 1963
Beruf: Rechtsanwalt
Wohnort: München, Salmdorf

Für den weiteren Erfolg meines Stimmkreises ist es notwendig, dass...
gleichwertige Lebensbedingungen in ganz Bayern geschaffen werden – von der digitalen Infrastruktur, über Bildungsangebote bis hin zu bezahlbaren Wohnraum.

In der Bildungspolitik lege ich Wert darauf, dass…
wir jedem Kind entsprechend seinen Talenten eine erstklassige Bildung anbieten und dabei den Stellenwert beruflicher Bildung besonders herausstellen.

Um auf den Fachkräftemangel zu reagieren, werde ich mich als Landtagsabgeordneter dafür einsetzen, dass...
Schulen und Betriebe noch enger zusammenarbeiten und die Bedeutung von Fachkräften für unsere wirtschaftliche Prosperität vermittelt wird.

Damit Flächen in Bayern effektiv genutzt werden,müssen wir...
umdenken und neue kreative Modelle erarbeiten, wie zum Beispiel Wohnraumschaffung durch Überbauung von Einzelhandelsprojekten.

Annette Ganssmüller-Maluche

SPD

* 22. September 1961
Beruf: Journalistin
Wohnort: Ismaning

Für den weiteren Erfolg meines Stimmkreises ist es notwendig, dass...
es auch bezahlbaren Wohnraum für Auszubildende, Arbeitnehmer im Niedriglohnsektor und Dienstleistungsbereich gibt; sowie eine moderne Verkehrsleittechnik für ÖPNV und Berufsverkehr.

In der Bildungspolitik lege ich Wert darauf, dass…
die Durchlässigkeit zwischen den Bildungssystemen immer gegeben ist und die berufliche Ausbildung kostenfrei ist!

Zu einer langfristigen Energiepolitik gehört…
vor allem Förderung alternativen Energiequellen und der Netzausbau. Die 10-H-Regel für Windkraft in Bayern gehört abgeschafft!

Damit Flächen in Bayern effektiv genutzt werden, brauchen wir...
in den Gemeinde bessere Infrastruktur-Beratung durch die Planungsverbände und eine bejahende Einstellung zu mehrstöckigen Gebäuden durch attraktive Positivbeispiele in der Region.

Nikolaus Kraus, MdL

Freie Wähler

Informationen wurden angefragt. Rückmeldung steht aus.

Claudia Köhler

Bündnis 90/ Die Grünen

* 26. Oktober 1966
Beruf: Diplom Betriebswirtin
Wohnort: Unterhaching

Für den weiteren Erfolg meines Stimmkreises ist es notwendig, dass...
wir das soziale Gleichgewicht bewahren, dass jede Familie für Lebensunterhalt und Wohnraum sorgen kann. Alter und Krankheit müssen abgesichert sein, unsere Lebensgrundlagen müssen geschützt werden.

In der Bildungspolitik lege ich Wert darauf, dass…
alle faire Ausbildungschancen bekommen, um ihre Talente in die Gesellschaft einzubringen. Ich stehe für das duale Bildungssystem und die Förderung der Meisterausbildung.

Zu einer langfristigen Energiepolitik gehört…
der Umstieg auf regenerative Energien, um Nachhaltigkeit und Gesundheit für kommende Generationen zu garantieren und die Abhängigkeit von Krisenregionen für den Bezug von Gas oder Öl zu minimieren.

Um auf den Fachkräftemangel zu reagieren, werde ich mich als Landtagsabgeordnete dafür einsetzen, dass...
wir uns nicht nur auf die akademische Bildung fokussieren. Ich werde mit den Unternehmen zusammenarbeiten, um in der Region hochmotivierte Mitarbeiter aufzubauen und zu halten.

Thomas Jännert

FDP

* 18. April 1977
Beruf: Diplom Wirtschaftsingenieur
Wohnort: Kirchheim

Für den weiteren Erfolg meines Stimmkreises ist es notwendig, dass...
die Politik durch die Umsetzung notwendiger Maßnahmen im Bereich „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ den Menschen als einzelnen als auch die Unternehmen im Besonderen stärkt.

In der Bildungspolitik lege ich Wert darauf, dass…
die Jugendlichen ausbildungsfähig die Schule verlassen. Dies bedeutet u.a. besser ausgebildete Lehrer sowie Einsatz von externen Referenten.

Um auf den Fachkräftemangel zu reagieren, werde ich mich als Landtagsabgeordneter dafür einsetzen, dass...
auch Frauen verstärkt am Arbeitsleben teilnehmen können. Weiter muss es den Unternehmen möglich sein, rechtssicher ausländische Arbeitskräfte einstellen zu können.

Damit Flächen in Bayern effektiv genutzt werden, brauchen wir…
keine starre Verbrauchsobergrenze. Die Gemeinden sollen auch in Zukunft ihre Flächen selbst ausweisen. Jedoch muss in der Art der Bebauung ein Umdenken stattfinden.

Dr. Stephan Pflaum

mut

*26. Februar 1975
Beruf/Ausbildung: Projektleiter an einer Universität / Sozialwissenschaftler
Wohnort: Haar

Für den weiteren Erfolg meines Stimmkreises ist es notwendig, dass...
wir im ÖPNV die Gemeinden des Landkreises besser untereinander / mit der Stadt vernetzen. Weiter gilt es, mehr bezahlbaren, sozialen Wohnraum zu schaffen. Nur so entstehen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer attraktive Standorte.

In der Bildungspolitik lege ich Wert darauf, dass…
Chancengleichheit beim Zugang zur Bildung herrscht, unabhängig vom Geschlecht, von der Herkunft und dem Geldbeutel der Eltern her. Die klassische duale und die akademische Ausbildung sind mir – selbst lange Jahre Dozent bei der IHK – gleichermaßen wichtig.

Weniger Bürokratie für Unternehmen erreichen wir durch…
einem runden Tisch mit den Unternehmen: keine Flugtaxis, dafür Vereinfachung v.a. durch Digitalisierung von Zulassungs- und Genehmigungsverfahren. vereinfachte Zulassungsverfahren zur Ausbildung. Das gilt derzeit insbesondere für die Integration von ausbildungs- und arbeitsfähigen Migranten.

Zu einer langfristigen Energiepolitik gehört…
die Wiederbelebung der Förderung nachhaltiger, alternativer Energieformen. Wir brauchen mehr Wind- und Solarenergie. Die Energie selbst sowie das Zubehör sollen hier produziert werden. Wir müssen und können hier einen starken Energiesektor in Deutschland aufbauen.

Um auf den Fachkräftemangel zu reagieren, werde ich mich als MdL dafür einsetzen, ‎dass…
es endlich ein sinnvolles und einfach handzuhabendes Zuwanderungs- und Integrationsgesetz gibt. Zudem soll ein Spurwechsel vom Asyl in die Ausbildung / Arbeit bei fachlicher und persönlicher Eignung möglich sein. Zudem kümmern wir uns um heimische Jugendliche und ältere Arbeitnehmer*innen, die eine „zweite Chance“ auf dem Arbeitsmarkt benötigen.

Damit Flächen in Bayern effektiv genutzt werden, brauchen wir…
ein die lokale Wirtschaft und die Innenstädte förderndes Standortkonzept. Dazu gehört auch eine bessere Vernetzung der Gemeinden des Landkreises durch den ÖPNV.

Rainer Gross

AfD

Informationen wurden angefragt. Rückmeldung steht aus.

* Es wurden Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien berücksichtigt, die nach aktuellen Umfragen eine realistische Chance haben, im 18. Bayerischen Landtag vertreten zu sein. Auf Anfrage kann die Übersicht um Kandidatinnen und Kandidaten anderer Parteien ergänzt werden.