Frauen in der Wirtschaft

Gründerinnen und Unternehmerinnen

Beratung, Info und Service – speziell zugeschnitten auf Gründerinnen und Unternehmerinnen in München und Oberbayern.

Mehr erfahren

Termine

Image of pretty business leader looking at camera with interacting partners at background
© shironosov

Es war ein kleines Jubiläum: Der große IHK-Unternehmerinnentag (vormals „Frauen in der Wirtschaft: ERFOLGREICH. VERNETZT“) fand 2017 bereits zum fünften Mal statt. Als Schwerpunktthema war die „Digitalisierung“ gesetzt. So ging es den ganzen Tag um Frauenpower für die digitale Wirtschaft. Rund 300 Frauen nahmen teil, informierten sich bei Vorträgen von Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Digitalstrategin Alissia Iljaitsch, tauschten sich aus und lauschten am Ende der grandios aufspielenden Kabarettistin Lisa Fitz. Gewinnen Sie mit unserer Fotogalerie einen ersten Eindruck.

Sie finden an dieser Stelle rechtzeitig den Termin zum Unternehmerinnentag 2019.

Sie möchten mit Unternehmerinnen ins Gespräch kommen? Sich mit ihnen unterhalten über ihre Unternehmensphilosophie, Führungskultur, Herausforderungen für das Unternehmen und Branche? Dann besuchen Sie unsere Veranstaltungsreihe „Unternehmerinnen im Gespräch“ (dreimal pro Jahr). Es ist eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU). Wir besuchen Unternehmerinnen der unterschiedlichsten Branchen: von der Gastronomie über die Finanzbranche bis zur IT. Auch dieses Jahr stehen wieder drei Unternehmerinnengespräche auf der Tagesordnung.

Sie finden an dieser Stelle rechtzeitig die Termine.

In unregelmäßigen Abständen sind wir mit den Parlamentarierinnen aller Fraktionen des Bayerischen Landtags im Gespräch. Wir treffen uns mit den Abgeordneten zum Frühstück und besprechen, welche Herausforderungen die Wirtschaft sieht und wie die Politik darauf reagieren sollte.

Sie finden an dieser Stelle rechtzeitig den jeweiligen Termin.

Winning Digital Women ‎

Smiling businesswoman shaking hands
© (c) Brand X Pictures

Digitalisierung und Globalisierung fordern die Unternehmen vielfach heraus. Nicht zuletzt verlangen sie nach neuen Führungsstrukturen sowie nach mehr Diversity und Frauen in Führung. Die IHK-Afterwork-Reihe in Kooperation mit dem Netzwerk Digital Media Women (#DMW) knüpft hier an. Wir stellen Unternehmerinnen, Unternehmern und Personalern vielfältige Best-Practice-Ansätze und Methoden vor, damit sie das Potenzial von Frauen besser erschließen und nutzen können.

Nächster Termin: 12. Oktober 2018 auf der Frauenkarrieremesse herCAREER ab 12:20 Uhr

IHK-Ansprechpartnerin: Dr. Gabriele Lüke, Tel. 089 5116-1174, gabriele.lueke@muenchen.ihk.de

Das will die Reihe:

  • Frauen als interessante Potenzialträgerinnen herausstellen
  • Best-Practice-Unternehmen vorstellen, die sich für mehr Frauen in Führung und Führung 4.0 engagieren
  • Erfolgreiche Führungsmethoden, -instrumente und -maßnahmen vorstellen
  • Personalabteilungen und UnternehmerInnen/Führungskräfte dafür sensibilisieren, wie sie Frauen aktiv anwerben und weiterentwickeln können
  • Teilnehmer vernetzen

Deshalb sollten Sie dabei sein:

  • Eine zeitgemäße Führung 4.0, die technologische und globale Entwicklung antizipiert, wird immer wichtiger; zukünftige Führungskräfte müssen dazu befähigt werden.
  • Unternehmen, die mehr Frauen in Führungspositionen bringen und somit Mixed Leadership fördern, sind attraktive Arbeitgeber – in Zeiten des Fachkräftemangels umso mehr.
  • In einer globalisierten digitalen Welt lohnt sich Vielfalt und verhilft Unternehmen zu besseren Ergebnissen.
  • Sie lernen interessante Gastgeber und ihre Konzepte kennen.

IHK-Studie „Unternehmerinnen in Oberbayern“‎

Die wesentlichen Ergebnisse der IHK-Studie im Überblick