Kostenloses Webinar

Mit Digitalisierung zu mehr Ressourceneffizienz

17.4.2018, 10 -11 Uhr‎ - Anmeldung jetzt

Die IHK für München und Oberbayern lädt in Kooperation mit dem Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) und dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag (BIHK) im Rahmen ihrer Initiative “Pack ma’s digital” zum Webinar am 17. April 2018 ein.

  • Wie kann ich die Digitalisierung von Produktion und Betriebsprozessen für den effizienteren Einsatz von Materialien in meinem Unternehmen nutzen?
  • Wie kann ich mit Digitalisierung die Qualität meiner Produkte verbessern, den Ausschuss reduzieren und Kosten für den Materialeinsatz senken?
  • Wie gehe ich vor, um den Digitalisierungsprozess mit Fragen der effizienten Ressourcennutzung zu verknüpfen?

Solche Fragestellungen beschäftigen Unternehmen im Zeitalter von Industrie 4.0 und nachhaltigem Wirtschaften immer mehr. Vor allem für kleine und mittelere Unternehmen (KMU) stellt die Ermittlung und Hebung des Ressourceneffizienzpotentialseine große Herausforderung dar. Gerade KMU sollten die Digitalisierung gezielt nutzen, um Daten über Ressourcenverbräuche im Betrieb und in der Wertschöpfungskette zu erfassen und zu nutzen. Zum Beispiel können Energieverbräuche und Materialverluste durch bessere Steuerung verringern werden, die Auslastung von Maschinen durch vorausschauende Wartung erhöht oder durch das Zusammenwachsen von Produkten und Dienstleistungen ganz neuen Systemlösungen gefunden werden.

Ablauf:

  • Im Webinar gibt Christoph Berger vom Fraunhofer IGCV, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg einen Einblick in erste Ansätze, Einstiegsmöglichkeiten und praktische Hinweise, die Digitalisierung für mehr Ressourceneffizienz zu nutzen.
  • Ein weiterer Experte wird konkrete Beispiele aus bayerischen Unternehmen vorstellen, die im Rahmen der Studie vom VDI-ZRE „Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0 – Potenziale für KMU des verarbeitenden Gewerbes“ erarbeitet wurden.
  • Danach werden Ihre Fragen beantwortet, die Sie während des Webinars jederzeit stellen können. Die Teilnehmer können über das Kommentarfeld aktiv am Webinar teilnehmen und ihre Fragen (auch schon vorab) stellen.
  • Moderiert wird das Webinar von Bernhard Kux, IHK für München und Oberbayern.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung. Diese zeigt Ihnen, dass die Anmeldung erfolgreich war. In der Anmeldebestätigung, die etwas später erfolgt, erhalten Sie u.a. den Link zur Internetseite, auf der Sie das Webinar sehen können. Sie müssen sich dort nicht anmelden, sondern können sofort anonym am Webinar teilnehmen.

Technische Voraussetzungen:

  • Browser (wenn es nicht funktioniert: JavaScript aktivieren)
  • Internetverbindung mit mind. 2 Mbit
  • Lautsprecher einschalten
  • Die Teilnahme am Webinar ist auch über mobile Geräte (z.B. Handy) möglich.

Bitte hier kostenlos anmelden:

https://www.lfu.bayern.de/veranstaltungen/anmeldung.htm?id=199

Fragen zur Anmeldung/Beratung:

Katharina Boehlke (REZ) / +49 89 5116 2929 Katharina.Boehlke@lfu.bayern.deKatharina.Boehlke@lfu.bayern.de

Nicole Seyring (IHK) / +49 89 5116 1623 / nicole.seyring@muenchen.ihk.de