CSR - ein Querschnittsthema

Als CSR wird die Verantwortung von Unternehmen für die Auswirkungen ihres Handelns auf die Gesellschaft bezeichnet. Dabei ist nicht nur die soziale Verantwortung von Unternehmen gemeint, sondern ihre gesamtgesellschaftliche, also auch ihre ökologische und ökonomische Verantwortung. CSR ist kein einzelnes Projekt, sondern ein Prozess, der Verantwortung entlang der vier Handlungsfelder Ökonomie, Arbeitsplatz, Gemeinwesen und Ökologie in das Kerngeschäft eines Unternehmens integriert und unternehmensspezifisch mit Leben füllt.

Einzelne Maßnahmen sind schnell umzusetzen, andere Themen sind komplexer und längerfristig anzugehen. Dazu gehören u.a. die CSR-Berichtspflicht, Nachhaltigkeit in der Lieferkette, Corporate Volunteering oder auch die Integration von Geflüchteten.

Dabei gilt es, nicht alle Themen auf einmal zu bearbeiten, sondern an den Punkten anzusetzen, die mit dem Kerngeschäft verknüpft. Denn bei diesen Themen ist der größte Hebel zu erwarten.