Fachkräftesicherung

Frauen

Nach einer internationalen Studie sind Unternehmen mit mehr Frauen in Fach- und Führungspositionen – also gemischten Teams, auch Mixed Leadership – erfolgreicher. Es rechnet sich, mehr Frauen in Führung zu bringen, auch wenn weder die harte noch die weiche Quote für ein Unternehmen gilt. Mehr Frauen als Fach- und vor allem als Führungskräfte gelten zudem als Merkmal eines attraktiven Arbeitgebers. Finden Sie hier viele Praxistipps für mehr Chancengerechtigkeit!

Themen der Chancengerechtigkeit ‎für Frauen

Gut zu wissen

Image of pretty business leader looking at camera with interacting partners at background
© shironosov

Führung wird in Zeiten der Digitalisierung und Globalisierung zu einer neuen Herausforderung. Eine rasante digitale Entwicklung, wachsende Spezialisierung, mobiles Arbeiten an verschiedenen Orten mit individuell flexibler Zeiteinteilung über Zeitzonen hinweg – all dies muss nicht nur organisiert, sondern auch in neue Führungskonzepte übertragen werden. Klar ist: Die moderne Arbeitswelt 4.0 fordert mehr Diversity als je zuvor. Frauen können und müssen hier eine wichtige Rolle als Fach- und Führungskraft übernehmen. Hier setzt die neue IHK-After-Work-Reihe „Winning Digital Women“ an. Sie vernetzt Personalentscheider, UnternehmerInnen und Führungskräfte, stellt erprobte Best-Practice-Maßnahmen von Unternehmen vor und setzt so Impulse für mehr Frauen in Führung.

  • 12. Oktober 2018 auf der Frauenkarrieremesse herCAREER ab 12:20 Uhr

Das will die neue Reihe:

  • Frauen als interessante Potenzialträgerinnen herausstellen
  • Best-Practice-Unternehmen vorstellen, die sich für mehr Frauen in Führung und Führung 4.0 engagieren
  • Erfolgreiche Führungsmethoden, -instrumente und -maßnahmen vorstellen
  • Personalabteilungen und UnternehmerInnen/Führungskräfte dafür sensibilisieren, wie sie Frauen aktiv anwerben und weiterentwickeln können
  • Teilnehmer vernetzen

Deshalb lohnt sich eine Teilnahme:

  • Eine zeitgemäße, die technologische und globale Entwicklung antizipierende Führung 4.0 wird immer wichtiger, zukünftige Führungskräfte müssen dazu befähigt werden.
  • Unternehmen, die mehr Frauen in Führungspositionen bringen, also Mixed Leadership fördern, sind attraktive Arbeitgeber – in Zeiten des Fachkräftemangels umso mehr.
  • Generell gilt in einer globalisierten digitalen Welt, dass Vielfalt sich lohnt und Unternehmen zu besseren Ergebnissen verhilft.
  • Interessante Gastgeber stellen ihre Konzepte vor.