Berufliche Perspektiven für Geflüchtete in Deutschland

Ausbildung im Unternehmen

swm_12_09_2016_goran_1
© IHK/ Gajanin

Wie funktioniert eine Duale Ausbildung in Deutschland? Hier gibt es erste Infos über die betriebliche Ausbildung und eine Checkliste, wie eine passende Ausbildung gefunden werden kann.

foto_ausbildungs_dialog
© IHK

Unsere Broschüren geben einen kurzen Überblick, wie Ausbildung in Deutschland abläuft, wer für das Thema Ausbildung zuständig ist und wo es weitere Informationen rund um das Thema Berufsausbildung gibt. Unsere Kurzinofs gibt es in den Sprachen Arabisch, Farsi, Pashtuund Tigrinya.

Was eine Duale Ausbildung auszeichnet, wie man den richtigen Ausbildungsberuf findet und wie man zu einer Lehrstelle kommt, das beschreibt unser Flyer"Ich hab´s geschafft" in einfachem Deutsch.

Bei den ersten Überlegungen hilft unsere Checkliste:

Wie finde ich einen Beruf, der zu mir passt?

Viele Möglichkeiten durch eine Duale Ausbildung – so geht´s

Gründe für die Duale Ausbildung

  • Man bekommt Geld, während man lernt
  • Wenn man die Ausbildung fertig hat, ist man eine Fachkraft
  • Als Fachkraft verdient man mehr Geld als in einem ungelernten Helferjob
  • Gute Chancen um eine Arbeit zu finden, Fachkräfte werden in ganz Deutschland dringend gesucht
  • Ausbildung ist ein guter Einstieg in die deutsche Arbeitswelt
  • Ein deutsches Zertifikat ist weltweit anerkannt
  • Es gibt viele weitere Karrierechancen: Weiterbildung bis zum Fachwirt, Weiterlernen bis zum Studium oder Leitungspositionen in einem Betrieb, eigenes Unternehmen

Fragen?

2017_04_19ihk0820_be
© IHK/ Haase Die Integrationsberater der IHK

Das Team der IHK

  • informiert über Ausbildungsberufe und hilft dir, herauszufinden, welcher Beruf zu dir passt.
  • kennt Firmen und weiß, wo es freie Ausbildungsplätze gibt.
  • hilft dir bei Problemen in der Ausbildung.

Noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt zum IHK-Integrationsteam auf!

Erreichbar unter:

Telefonnummer: 089 5116-0

oder

E-Mail: integration@muenchen.ihk.de