Straßensperrungen rund um die Wiesn

Oktoberfest: Jetzt Zufahrtsgenehmigung beantragen

wiesn2015
© Foto: ei / IHK

Sie erreichen Ihr Unternehmen oder Ihren Arbeitsplatz in München ausschließlich über den Bavariaring oder die Theresienhöhe? Dann können Sie jetzt für die Zeit des Oktoberfestes eine Zufahrtserlaubnis beantragen. Zur Wiesn sind die Straßen abgeriegelt. Ohne eine Erlaubnis, die für das Auto ausgestellt wird, geht gar nichts. Voraussetzung ist, dass es für das Fahrzeug einen Parkplatz auf Privatgrund gibt. Parken am Bavariaring oder an der Theresienhöhe ist nicht möglich.

So kommen Sie zu einer Zufahrtserlaubnis

Voraussetzungen:

  • Sie erreichen Ihr Unternehmen bzw. Ihren Arbeitsplatz ausschließlich über den Bavariaring oder die Theresienhöhe?
  • Sie kommen mit dem Auto?
  • Sie haben einen Stellplatz auf Privatgrund an der Theresienhöhe oder am Bavariaring?

Dann beantragen Sie mit dem Formular auf Zufahrtserlaubnis die Genehmigung. Die Bearbeitung kann bis zu zwei Wochen dauern. Es ist jedoch möglich, den Antrag persönlich bei der städtischen Verkehrsüberwachung an der Pilgersheimer Straße 20 zu stellen. Dort können Sie die Erlaubnis mit etwas Glück gleich mitnehmen.

Verkehrsbeschränkungen rund um die Wiesn

Das Oktoberfest dauert vom 16. September bis 3. Oktober 2017.

  • Die Straßen direkt am Oktoberfestgelände "Bavariaring" und "Theresienhöhe" werden für den Autoverkehr gesperrt.
  • Die in die Theresienhöhe und in den Bavariaring einmündenden Straßen werden durch Schranken zu Sackgasse.
  • Wenn viel los ist, wird die Hackerbrücke gesperrt.
  • Weitere Straßen in der Nähe der Wiesn in der Ludwigsvorstadt und im Westend bleiben den Anliegern vorbehalten.
  • Rund um die Wiesn gibt es viele Halteverbote.
  • Es gibt während des Oktoberfestes keine Pkw-Parkplätze rund um die Wiesn.
  • Auch im weiteren Umfeld der Theresienwiese können Besucher nur gegen eine Parkgebühr parken.

Der Aufbau der Poller beginnt am 8. September, der Abbau endet erst am 6. Oktober. Auch in Auf- und Abbauzeit ist mit Behinderungen zu rechnen.

Eine Übersicht über die Verkehrsregelungen rund um die Wiesn finden Sie hier.