Luftverkehr

Sicherheit beim Versand von Luftfracht

Der sichere und effiziente Versand von Gütern per Luftfracht ist für die oberbayerische Wirtschaft von größter Bedeutung.

Zum Schutz vor Angriffen auf die Sicherheit des zivilen Luftverkehrs sind in den vergangenen Jahren nationale und europäische Sicherheitskonzeptionen sowie entsprechende Rechtsvorschriften erarbeitet worden. Luftfrachtsendungen sollen dabei in besonderer Weise gegen Zugriffe unbefugter Dritter geschützt werden. Seit 2013 dürfen auschließlich Unternehmen, die vom Luftfahrt-Bundesamt als „bekannter Versender“ (bV) zugelassen sind, ihre Luftfracht ohne extra Kontrollen abfertigen lassen. Sendungen die nicht von einem "bV" stammen, müssen vor Verladung in das Flugzeug zusätzlichen Sicherheitskontrollen unterzogen werden.

Auskünfte zum Thema "bekannter Versender" finden Sie in unserm beigefügten Merkblatt sowie auf der Internetpräsenz des Luftfahrt-Bundesamts.