Stille Nacht?

Die GEMA und Weihnachten

weihnachtsmusik_fotolia_180278715_bidaya
© bidaya / fotolia

Sie möchten in Ihrem Unternehmen mit Musik weihnachtliche Stimmung verbreiten, um die Geschäfte anzukurbeln? Egal, ob Sie eine Weihnachts CD abspielen oder den Betriebschor singen lassen, achten Sie auf die Urheberrechte! Unter Umständen werden GEMA Gebühren fällig.

Welche Weihnachtsmusik unterliegt dem Urheberrecht?

  • Im Prinzip gilt der Schutz des Urheberrechts für jede Musik. Ausgangspunkt ist der Urheber, an erster Stelle der Komponist.
  • Die Nutzung seiner Werke ist gebührenpflichtig. Ausnahme: Ist der Komponist vor mehr als 70 Jahren verstorben, ist die Musiknutzung frei. Dies gilt beispielsweise für alte Weihnachtslieder.

Was ist mit der Darbietung von Musik?

  • Wer eine Aufnahme (z.B. auf CD) mit alten Weihnachtsliedern in seinem Geschäft abspielt, ist nicht auf der sicheren Seite. Denn dann gilt es das Recht des Darbietenden zu schützen.
  • Das heißt, hier hat nicht der Komponist, sondern der darbietende Künstler, Anspruch auf Vergütung für die Nutzung seiner Musikdarbietung.
  • Wenn dagegen der Betriebschor Weihnachtslieder singt, die bereits vor langer Zeit geschaffen wurden, ist dies in der Regel problemlos möglich. Es sei denn, es liegt ein modernes Arrangement vor....

Wie bezahlt man die Künstler für die Weihnachtsmusik?

Egal, ob es sich um einen Komponisten oder einen darbietenden Künstler handelt, der erste Weg sollte zur GEMA gehen, der "Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte".

Die GEMA vertritt als Verwertungsgesellschaft weltweit die Ansprüche ihrer rund 70.000 Mitglieder auf Vergütung.

Wie gehen Sie am besten vor, wenn Sie zum Beispiel CDs mit Weihnachtsmusik nutzen wollen?

  • Sie lassen über die GEMA prüfen, ob die Künstler der CD Mitglieder bei der GEMA sind.
  • Sie lassen Ihre Musiknutzung für den geplanten Zeitraum bei der GEMA lizenzieren. Dies können Sie auch online bei der GEMA machen.
  • Wenn der Künstler nicht Mitglied der GEMA ist, müssen Sie den produzierenden CD-Verlag oder den Künstler direkt kontaktieren.

Was passiert, wenn Sie die Nutzung weihnachtlicher Musik nicht anmelden?

Werden Sie erwischt, wird der doppelte Gebührensatz fällig.

Tipp: GEMA Gebühren können von der Steuer abgesetzt werden.