Aktuelle Beitragssätze

Sozialversicherungsbeiträge 2016 und vorläufige Beitragssätze 2017

Sozialversicherung
© Kzenon / fotolia

In der gesetzlichen Sozialversicherung gelten die folgenden Beitragssätze für 2016 und 2017 (vorläufig).

Beitragssätze in der gesetzlichen Sozialversicherung *

Die vom Arbeitgeber zu tragende Insolvenzgeldumlage, die mit dem Gesamtsozialversicherungsbeitrag eingezogen wird, beträgt 2016: 0,12 % und ab 2017: 0,09 %

Auch die Versicherungsbeiträge für die U1-Umlage für die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall (für Arbeitgeber, die regelmäßig nicht mehr als 30 Arbeitnehmer beschäftigen) und die U2-Umlage für Mutterschaftsaufwendungen zahlt der Arbeitgeber an die Krankenkasse.

Die Arbeitgeber tragen darüber hinaus die Beiträge der Unfallversicherung, die an die Berufsgenossenschaft abzuführen sind. Die Höhe der Beiträge ist vom Gewerbe und der Gefahrenklasse abhängig.

Informationen zu den Beitragsbemessungsgrenzen in der Sozialversicherung für 2017 finden Sie unter dem Link in der rechten Spalte.

* Rechtsverbindliche Auskünfte zu sozialversicherungsrechtlichen Fragen erteilen ausschließlich die Sozialversicherungsträger.

VersicherungBeitragssatzBemerkung
Rentenversicherung18,7 %Arbeitgeber und Arbeitnehmer je zur Hälfte
Arbeitslosenversicherung3,0 %Arbeitgeber und Arbeitnehmer je zur Hälfte

Krankenversicherung
allgemeiner Beitragssatz
ermäßigter Beitragssatz


14,6 %
14,0 %
Arbeitgeber und Arbeitnehmer je zur Hälfte. Zusatzbeitrag der jeweiligen Krankenkasse trägt allein der Arbeitnehmer.
Pflegeversicherung
2016
ab 2017

2,35 %
2,55 %
Arbeitgeber und Arbeitnehmer je zur Hälfte
Kinderlose Arbeitnehmer, die das 23. Lebensjahr vollendet haben, zahlen einen Beitragszuschlag von 0,25 %.