Digitaler Workshop "Ausbildung in Zeiten
von Corona"

Gemeinsam mit Ausbilder*innen, Berschuler*innen und den Expert*innen des Netzwerkes "Unternehmen integieren Flüchtlinge" diskutierten Bildungs- und Integratonsberater*innen der IHK für München und Oberayern über Herausforderungen in der Coroan-Krise. Herausgekommen sind wertvolle Tipps und Impluse, wie Ausbilder*innen und Azubis die Ausnahmesituation gemeinsam bewältigen können.

schaubild_herausforderungen
© IHK München

Wie haben die Ausbildungsbetriebe im Frühjahr auf den Lockdown reagiert, welche Herausforderungen gab es und welche neuen sind durch die aktuelle Verschärfung der Situation hinzugekommen?

Außerdem haben wir in unserem digitalen Workshop auf die Unterstützungsangebote geblickt, die die IHK für München und Oberbayern für Ausbildungsbetriebe und Azubis anbietet.

Die Zusammenfassung finden sie hier: Präsentation "Ausbildungs in Zeiten von Corona - Auswirkungen auf die Berufsausbildung"

Ein wesentliches Problem der Corona-Zeit ist die Unsicherheit, mit der sich Auszubildende und Betriebe momentan auseinandersetzen müssen: Welche Auswirkung hat Corona auf die Ausbildung und hier insbesondere Kurzarbeit auf den Aufenthaltsstatus der Auszubildenden mit Fluchthintergrund? Wie findet man digital neue Auszubildende und wie können Ausbildungsinhalte in Betrieb und Berufsschule digital vermittelt werden?

Herausgearbeitet wurden folgende Herausforderungen und Lösungsansätze:

schaubild_ergebnisse
© NUIF