Förderung für mehr IT-Sicherheit

Der Bund und der Freistaat Bayern haben Förderprogramme, die bei der Verbesserung der eigenen IT-Sicherheit unterstützen.

Förderprogramme für IT-Sicherheit

Am 07.09.2020 statet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“ eine Förderung für die Digitalisierung des Mittelstands. Das Programm bietet finanzielle Zuschüsse und soll Firmen dazu anregen, mehr in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten zu investieren. Insbesondere ein Ziel des Programmes ist "höhere IT-Sicherheit in Unternehmen".

Anträge können mittelständische Unternehmen aus allen Branchen mit 3 bis 499 Beschäftigten einreichen, die entsprechende Digitalisierungsvorhaben planen, zum Beispiel Investitionen in Soft- / Hardware und / oder in die Mitarbeiterqualifizierung.

Die maximale Fördersumme beträgt 50.000 Euro pro Unternehmen, bei Investitionen von Wertschöpfungsketten und/oder -netzwerken kann sie bis zu 100.000 Euro pro Unternehmen betragen. Die minimale Fördersumme beträgt 17.000 Euro in Modul 1 und 3.000 Euro in Modul 2.

Der jeweilige Förderzuschuss bemisst sich anteilig an den Investitionskosten des Unternehmens. Die Förderquote (in % der Investitionskosten) ist nach Unternehmensgröße gestaffelt (30 bis 50%).

Mit seinen drei Modulen „Digitalisierte Geschäftsprozesse“, „Digitale Markterschließung“ und „IT-Sicherheit“ richtet sich go-digital gezielt an kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und an das Handwerk.

Hier finden Sie die vom BMWi autorisierten Beratungsunternehmen.

Diese Unternehmen werden gefördert:

  • Aus der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks mit technologischem Potenzial
  • Beschäftigung von weniger als 100 Mitarbeitern
  • Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme des Vorjahres von höchstens 20 Millionen Euro
  • Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

Der Digitalbonus ermöglicht den Unternehmen, sich durch Hard- und Software zu digitalisieren und die IT-Sicherheit zu verbessern.

Beim Digitalbonus Standard erhalten Sie einen Zuschuss von bis zu 10.000 Euro. Der Fördersatz beträgt bei kleinen Unternehmen bis zu 50 Prozent und bei mittleren Unternehmen bis zu 30 Prozent der förderfähigen Ausgaben.

IHK-Unterstützung zum Digitalbonus.