07.06.2016 - Erding-Freising

IHK-Regionalausschuss Erding-Freising wählt Führungsspitze

ed_fs_2
© IHK

Der IHK-Regionalausschuss Erding-Freising (vormals IHK-Gremium) hat auf seiner konstituierenden Sitzung Otto Heinz in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Er wurde einstimmig an die Spitze des regionalen Parlaments der Wirtschaft gewählt. Der Geschäftsführer der Heinz Entsorgung GmbH & Co. KG in Moosburg an der Isar war bereits seit 2001 Mitglied des IHK-Gremiums Erding-Freising. Im Jahr 2011 übernahm er dessen Vorsitz.‎ Der 46-jährige Unternehmer zieht als Vorsitzender des IHK-Regional-ausschusses auch in die ‎Vollversammlung der IHK für München und Oberbayern ein.

Otto Heinz für weitere fünf Jahre Vorsitzender

Der IHK-Regionalausschuss bestätigte zudem bei seiner Sitzung am Münchner Flughafen seinen bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Christian Karl Georg Sperrer, persönlich haftender Geschäftsführer des Bankhauses Ludwig Sperrer KG in Freising. Zusätzlich ergänzt Andreas Scharf, persönlich haftender Gesellschafter der Firma Scharf OHG Omnibus & Reisebüro in Fraunberg, die Führungsspitze des IHK-Regionalausschusses. Scharf ist zum ersten Mal Mitglied im IHK-Ausschuss.

‎Anfang Mai waren mehr als 22.000 Unternehmen in den Landkreisen Erding und Freising aufgerufen, bei den IHK-Wahlen 2016 ihre Stimme für die Neuzusam-mensetzung des IHK-Regionalausschusses und der IHK-Vollversammlung abzugeben. Um die Wirtschaftsstruktur der Region repräsentativ abzubilden, kommen vier Mitglieder des Regionalausschusses aus der Industrie, vier aus dem Handel und ‎dreizehn aus dem Bereich Dienstleistungen. Sie vertreten in den nächsten fünf Jahren ehrenamtlich ‎die Interessen der Wirtschaft in der Region. Im Oktober wird der Regionalausschuss Erding-Freising in seiner ersten Arbeitssitzung sein Programm und seine Zielsetzungen für die Wahlperiode festlegen.‎

Foto (IHK): Das neue Führungstrio des IHK-Regionalausschusses Erding-Freising: Vorsitzender Otto Heinz (Mitte) mit seinen Stellvertretern Andreas Scharf (links) und Christian Karl Georg Sperrer‎.