17.10.2016 - Dachau - Fürstenfeldbruck

‎500 erfolgreiche Azubis in Dachau und Fürstenfeldbruck

Über 500 junge Erwachsene aus den Landkreisen Dachau und Fürstenfeldbruck haben im vergangenen Ausbildungsjahr ihre Lehre erfolgreich abgeschlossen. Ein würdiger Anlass, um auch heuer wieder die Absolventen bei einem gemeinsamen Abend beider IHK-Regionalausschüsse zu feiern.

IHK-Ausbildungsfeier / Acht Absolventen mit der Note „Sehr gut“‎

Peter Fink, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Dachau, zollt den Absolventen seinen Respekt: „Die heutige Veranstaltung ist allein Ihnen gewidmet. Sie verdienen Anerkennung – von uns als IHK, vor allem aber von ihren Eltern, Ausbildern und Freunden. Jeder von Ihnen hat erfolgreich bewiesen, den Anforderungen einer Berufsausbildung gewachsen zu sein. Das war der erste Schritt – aber nicht der letzte. Denn langfristiger beruflicher Erfolg erfordert ständige Weiterbildung und Offenheit für Neues.“

Unter den 67 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Abends waren sieben Absolventen besonders erfolgreich und haben ihre Ausbildung mit der Note „Sehr gut“ abgeschlossen. Michael Steinbauer, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Fürstenfeldbruck, glaubt an die Absolventen: „Setzen Sie diesen erfolgreichen Weg fort.‎ Mit einer abgeschlossenen Lehre stehen Ihnen viele unterschiedliche Wege und Perspektiven offen. Seien Sie aber auch Botschafter für die duale Ausbildung bei Freunden und Bekannten – eine Aufgabe, die immer wichtiger wird.“

Allein zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres konnten in beiden Landkreisen noch über 400 Ausbildungsplätze nicht besetzt werden. Im Landkreis Dachau gibt es aktuell 224 IHK-Ausbildungsbetriebe, im Landkreis Fürstenfeldbruck sind es insgesamt über 300. Fink und Steinbauer sind sich einig: „Der Erfolg den wir heute feiern ist auch ein Verdienst dieser Betriebe. Einmal mehr zeigt sich: In die eigenen Ausbildungsprogramme zu investieren ist die beste Maßnahmen um geeignete Fachkräfte aufzubauen.“