23.10.2017 - Landkreis München

IHK ehrt die besten Ausbildungs-Absolventen im Landkreis München

Im vergangenen Jahr haben insgesamt über 1.150 junge Erwachsene ihre Ausbildung bei IHK-Lehrbetrieben im Landkreis München abgeschlossen. Im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks mit Wilfried Hüntelmann (Geschäftsführer Agentur für Arbeit München) wurden die besten Absolventen nun von der IHK im Brauereigasthof von Aying für ihre Leistungen geehrt.

Leicher: „Nach der Ausbildung stets Weiterentwicklung des Wissens im Blick haben“

„Die heutige Feier ist ein Zeichen der Wertschätzung. Ihr habt bewiesen, dass ihr euch den Anforderungen einer Berufsausbildung stellen und diese höchst erfolgreich durchlaufen könnt“, begrüßte Christoph Leicher, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses München (Landkreis), die geehrten Absolventen. „Mit dem Abschluss der Lehre“, so der Kirchheimer Unternehmer weiter, „ist der erste Abschnitt auf dem Weg ins Berufsleben gemeistert. Habt deshalb für die Zukunft stets die Weiterentwicklung eures Wissen und eurer Fähigkeiten im Blick. Wofür ihr euch auf eurem Weg auch entscheiden: wählt ein Betätigungsfeld, das euch Spaß macht“. Als Geschenk erhielt jeder ehemalige Azubi einen Weiterbildungsgutschein in Höhe von 150 Euro.

Zu den 14 besten Absolventen im Landkreis gehören Anja Michaela Grüning (Immobilienkauffrau), Florian Hofer (Zerspannungsmechaniker), Naomi Jaguttis (Kauffrau Einzelhandel), Martin Kiese (Kaufmann Einzelhandel), Eva-Maria Klöble (Elektronikerin Betriebstechnik), Julia Kronberger (Kauffrau Büromanagement), Pauline Lohmeier (Kauffrau Einzelhandel), Simon Philipp (Fachinformatiker), Rabea Schimpf (Kauffrau Einzelhandel), Julia Schlemmer (Kauffrau Einzelhandel), Andreas Söndgerath (Industriemechaniker), Stephanie Stadter (Kauffrau Einzelhandel), Korbinian Straßer (Zerspannungsmechaniker) und Joshua Wacker (Produktveredler).