Fortbildungsprüfung

Geprüfte /r Technischer Industriemanager /-in (IHK)

Mit der Fortbildung zum Geprüfter Technischer Industriemanager / Geprüfte Technische Industriemanagerin (IHK) bzw. Certified Technical Industrial Engineer (CCI) erarbeiten Sie sich praxisnahe Kompetenzen für die Bereiche Management, Betriebsführung, Maschinenbau, Elektrotechnik und Kunststofftechnik.

Im Weiteren positionieren Geprüfter Technischer Industriemanager (IHK) die Geschäftsfelder eines Unternehmens unter Berücksichtigung technologischer Entwicklungen strategisch dauerhaft am Markt und entwickeln sie weiter. Sie erarbeiten technische Lösungen in den Bereichen Konstruktion, Fertigung, Montage; Instandhaltung und Services kostenbewusst und ressourceneffizient und übernehmen unternehmensinterne und –externe technologische Beratungsaufgaben. Sie analysieren produktspezifische Projekt- und Prozessstrukturen und optimieren diese laufend.

Zielgruppe für diese IHK-Fortbildungsprüfung sind vor allem Industriemeister oder vergleichbare technische Fachmeister. Bisher stand dieser Zielgruppe in erster Linie die Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt (IHK) zur Verfügung. Hier liegt der Schwerpunkt jedoch eher im kaufmännischen Bereich. Mit der Fortbildung zum Geprüften Technischen Industriemanager / Geprüfte Technische Industriemanagerin (IHK) besteht nun die Möglichkeit, einen Abschluss auf Masterniveau zu erreichen, bei dem vor allem der Aspekt der Technik zum Tragen kommt.

Nähere Informationen zur Prüfung finden Sie in der Prüfungsvorschrift zum Industriemanager /-in

In dem Merkblatt finden Sie Informationen zu Prüfungsinhalten, Zugangs­voraussetzungen, Ansprechpartnern und Anbietern von Vorbereitungskursen.

Den ausgefülltenZulassungsantrag können Sie, zusammen mit den erforderlichen Nachweisen, gerne per E-Mail einreichen.