Fortbildungsprüfung

Diätkoch /-köchin

Für Diätköche gibt es heutzutage ein vielfältiges Beschäftigungsfeld: Neben den klassischen Einsatzgebieten wie Krankenhäusern und Rehakliniken trägt der Diätkoch nunmehr auch in der Gastronomie, z. B. in Wellness- und Biohotels, sowie in Einrichtungen der Gemeinschafts­verpflegung wie Schulen, Senioreneinrichtungen, Betreuungsstätten und Betrieben zu einer gesundheitsfördernden und abwechslungsreichen Küche bei. Medizinische Kenntnisse auf Grundlagenniveau sollen dazu dienen, erfolgreich disziplinübergreifend zu kommunizieren und Fachinformationen gezielt verarbeiten zu können. Zum modernen Funktionsbild des Diätkochs gehört ebenso, die Ernährungsbildung und -erziehung durch kochtechnische Beratungen und Veranstaltungen zu unterstützen. Zielgruppe für diese Fortbildungsprüfung ist der Personenkreis, der nach einer Berufsausbildung als Koch/Köchin eine weitere mehrjährige Berufserfahrung erworben hat.

In dem Merkblatt finden Sie Informationen zu Prüfungsinhalten, Zugangs­voraussetzungen, Ansprechpartnern und Anbietern von Vorbereitungskursen.

Den ausgefülltenZulassungsantrag können Sie, zusammen mit den erforderlichen Nachweisen, gerne per E-Mail einreichen.