Fortbildungsprüfung

Geprüfte / -r Diätkoch / -köchin

Für Diätköche gibt es heutzutage ein vielfältiges Beschäftigungsfeld: Neben den klassischen Einsatzgebieten wie Krankenhäusern und Rehakliniken trägt der Diätkoch nunmehr auch in der Gastronomie, z. B. in Wellness- und Biohotels sowie in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung wie Schulen, Senioreneinrichtungen, Betreuungsstätten und Betrieben zu einer gesundheitsfördernden und abwechslungsreichen Küche bei. Medizinische Kenntnisse auf Grundlagenniveau sollen dazu dienen, erfolgreich disziplinübergreifend zu kommunizieren und Fachinformationen gezielt verarbeiten zu können. Zum modernen Funktionsbild des Diätkochs gehört ebenso, die Ernährungsbildung und -erziehung durch kochtechnische Beratungen und Veranstaltungen zu unterstützen.

Ziel der Prüfung

Zielgruppe für diese Fortbildungsprüfung ist der Personenkreis, der nach einer Berufsausbildung als Koch/Köchin eine weitere mehrjährige Berufserfahrung erworben hat.

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte der aktuellen Prüfungsvorschrift.
Zur Prüfung Ihrer persönlichen Zulassung zur Prüfung senden Sie uns bitte den Zulassungsantrag zusammen mit Ihren Nachweisen.

Gliederung der Prüfung‎ zum Diätkoch

Die Prüfung wird schriftlich und mündlich durchgeführt.‎

Handlungsspezifische Qualifikationen
(schriftlich und mündlich)‎

  • ‎Interdisziplinär arbeiten
  • Abläufe organisieren und Speisen zubereiten,
  • Nährstoffdefinierte Speisepläne erstellen,
  • Ernährungsbildung und –erziehung unterstützen.

Fachpraktische Qualifikationen
(schriftliche, praktische und mündliche Prüfung)

  • Ausarbeiten eines Menüs und einer Materialanforderung unter Einhaltung vorgegebener Kriterien für eine vorgegebene Referenzperson,
  • Beachten und Anwenden von Lebensmittel-, Hygiene-, Arbeitsschutz- und Umweltschutzgesetzen,
  • Wirtschaftliches Einsetzen von Material und Energie sowie nährstoff- und umweltschonendes Arbeiten,
  • Anwenden und Beherrschen von Arbeitstechniken,
  • Anwenden von Verfahren der Qualitätssicherung,
  • Geschmack und Beschaffenheit der Speisen,
  • Präsentieren und Erläutern der Speisen.

Prüfungstermine / Fristen

Die Prüfung wird von der IHK München einmal jährlich angeboten.
Die genauen Prüfungstermine entnehmen Sie bitte der Terminvorschau.

Prüfungsgebühren

Die Höhe der Prüfungsgebühren entnehmen Sie bitte der Gebührenordnung.

Lehrgangsträger

Grundsätzlich ist kein Lehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung vorgeschrieben. Aufgrund der Komplexität und der Menge des Prüfungsstoffes ist die strukturierte Vorbereitung aber sehr empfehlenswert. Der Link zum Lehrgangsanbieter enthält die uns bekannten Bildungsträger, die auf diese Prüfung vorbereiten. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und hat keinen Empfehlungscharakter. Über die Qualität der jeweiligen Vorbereitungsmaßnahme können wir keine Aussage treffen. Wir empfehlen Ihnen aber, dass Sie sich vorab bei den in Frage kommenden Bildungsträgern über die Unterrichtsinhalte und –methoden sowie über die Referenzen der eingesetzten Trainer / Dozenten informieren.