Arzneimittelprüfung

Prüfung der Sachkenntnis für den Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln

arzneimittel_arzneimittelpruefung

Wer freiverkäufliche Arzneimittel an Letztverbraucher verkaufen will, benötigt einen Sachkenntnisnachweis für den Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln.

Wer benötigt die Prüfung?

Wer freiverkäufliche Arzneimittel an Letztverbraucher verkaufen will, benötigt einen Sachkenntnisnachweis für den Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln.

Für die Abnahme der Sachkundeprüfung sind die Industrie- und Handelskammern zuständig.

Durch die Prüfung ist festzustellen, ob der Prüfungsteilnehmer ausreichende Kenntnisse und Fertigkeiten über das ordnungsgemäße Abfüllen, Abpacken, Kennzeichnen, Lagern und Inverkehrbringen von freiverkäuflichen Arzneimitteln sowie Kenntnisse über die für diese Arzneimittel geltenden Vorschriften besitzt.

Befreit von der Prüfung

ist, wer über ein abgeschlossenes Studium oder eine abgeschlossene Ausbildung verfügt:

  • Hochschulstudium der Chemie, Biologie, Humanmedizin, Veterinärmedizin in Verbindung mit den Nachweisen nach § 15 Abs. 2 des Arzneimittelgesetzes
  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Pharmazie oder die pharmazeutische Vorprüfung
    (Apothekerassistent)
  • pharmazeutisch-technischer Assistent
  • Drogist
  • Apotheker.

Prüfungsverfahren/Prüfungsinhalt:

  • Die Prüfung wird schriftlich abgelegt.
  • Die Prüfungssprache ist deutsch.
  • Die Prüfungsdauer beträgt 75 Minuten.
  • Die Prüfung besteht aus 50 Single-Choice- und fünf offenen Fragen. Bei den offenen Fragen sind fünf Arzneidrogen zu erkennen und mit Hauptinhaltsstoff und Hauptanwendungsgebiet zu benennen.
  • Eine nicht bestandene Prüfung kann beliebig oft wiederholt werden.

Alle weiteren Informationen finden Sie in der Verordnung über den Nachweis der Sachkenntnis im Einzelhandel

Anbieter von Vorbereitungsseminaren finden Sie hier.

Literaturhinweise zur Prüfungsvorbereitung finden Sie hier.

Die Prüfungstermine finden Sie im Download.

Für Firmengruppen können zusätzliche Termine nach Absprache angeboten werden.

Zur Anmeldung benötigen Sie das Anmeldeformular.

Bitte bringen Sie zur Prüfung Ihren Ausweis oder Reisepass mit.