Übersetzung von Ausbildungszeugnissen

Sie möchten Ihre berufliche Laufbahn im Ausland fortsetzen und benötigen dafür eine Übersetzung des Ausbildungszeugnissen? Wir sagen Ihnen, wie es geht und geben Ihnen eine Liste mit Übersetzung der Berufsbezeichnungen an die Hand.

Prüfungen seit 2009/2010:

Wer seine Prüfung nach der Winterprüfung 2009 / 2010 erfolgreich absolviert hat, bekommt automatisch und ohne Antragstellung:

  • das IHK-Abschlusszeugnisdokument,
  • das IHK-Zeugniserläuterungsdokument,
  • das IHK-Abschlusszeugnisdokument in englischer Sprache,
  • das IHK-Zeugniserläuterungsdokument in englischer Sprache.

Prüfungen von 2005 bis 2009:

Prüfungszeugnisse die nach dem 01. April 2005 (In Krafttreten des neuen Berufsbildungsgesetzes) ausgestellt wurden, können in englischer und/oder französischer Sprache von der IHK ausgestellt werden.

Senden Sie uns bitte einen formlosen Antrag mit Ihren Angaben:

  • Name
  • Vorname
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Geb.-Datum
  • Beruf
  • Prüfungsdatum
  • Prüflingsnummer und/oder Azubi-Nr.
  • in welche Sprache Sie das Zeugnis übersetzt haben möchten (englisch und/oder französisch)

per Email an: ihkmail@muenchen.ihk.de oder per Post an:

Adresse:
IHK für München und Oberbayern
Referat VI/3 (techn./graph. Ausbildungsberuf)
oder
Referat VI/5 (kfm./kfm.-verwandter Ausbildungsberuf)
80323 München

Es fallen keine Kosten an!

Prüfungen vor dem 1. April 2005:

Zeugnisse die vor dem 01. April 2005 ausgestellt wurden, können in anderen Sprachen nur durch einen Übersetzer ausgestellt werden. Die Kosten für den Übersetzer müssen selbst getragen werden.