Ausbildungszeugnis: Ausstellung von Zweitschriften

Sie haben eine Ausbildung absolviert? Und brauchen Zweitschriften von Berufsausbildungszeugnissen, Lehrzeitbestätigungen oder Bestätigungen für Studienzwecke? Hier finden Sie die Infos.

Zweitschrift

Sie haben Ihr Prüfungszeugnis verloren oder es wurde vernichtet? Dann kann Ihnen die IHK eine Zweitschrift ausstellen. Dabei handelt es sich um die Ausstellung eines neuen Original-Zeugnisses mit dem Vermerk 'Zweitschrift'. Die Kosten betragen: 50 €.

Der so genannte 'Kaufmannsgehilfenbrief' wird seit mehr als 25 Jahren nicht mehr von der IHK ausgestellt. Dieser 'Kaufmannsgehilfenbrief' war der Vorläufer des heutigen 'Prüfungszeugnisses' für alle kaufmännischen Ausbildungsberufe. Bei den technischen Ausbildungsberufen hieß dieser 'Facharbeiterbrief' (heute ebenfalls 'Prüfungszeugnis').

Lehrzeitbestätigungen

Bei einer Lehrzeitbestätigung (z. B. zu Rentenzwecken) handelt es sich um eine gesiegelte Bestätigung der IHK zu den Themen Ausbildungsberuf, Ausbildungszeit und/oder Ausbildungsabschluss.

Die Kosten betragen: 50 €.

Bescheinigungen für Studienzwecke

Sollten Sie eine gesiegelte Bescheinigung über Ihre bestandene Abschlussprüfung benötigen, stellen wir Ihnen diese gerne aus. Die Kosten betragen 20 €.

Bestellformular Zweitschrift für gewerbliche-technische oder grafische Berufe hier.

Bestellformular Zweitschrift für kaufmännische oder kaufmännisch-verwandte Berufe hier.