Ehrenamtliches Engagement

IHK-Prüfer/in – wir brauchen Sie!

Fast 10.000 ehrenamtliche Prüfer/innen in München und Oberbayern sichern die hohe Qualität der IHK-Ausbildungsprüfung. Gehören auch Sie künftig dazu?

Fast 10.000 ehrenamtliche Prüfer/innen in München und Oberbayern sichern die hohe Qualität der IHK-Ausbildungsprüfung. Gehören auch Sie künftig dazu? Als Prüfer/in haben Sie die Gelegenheit, die berufliche Ausbildung maßgeblich mit zu gestalten:

  • Mehr Praxisnähe: Sie tragen mit Ihrem Engagement dazu bei, die IHK-Prüfungen praxisnah(er) auszurichten.
  • Mehr Selbstverwaltung: Sie unterstützen die Selbstverwaltung der heimischen Wirtschaft, indem Sie den eigenen „Nachwuchs“ prüfen.
  • Bessere Ausbildung: Sie sammeln wertvolle Erfahrungen, die für die Ausbildung in Ihrem eigenen Unternehmen nützlich sind.

Das IHK-Prüfungswesen ist auf die Beteiligung ehrenamtlicher Fachleute angewiesen. Wir zählen auf Sie!

Überzeugt? Dann nehmen Sie bitte über dieses Datenblatt Kontakt mit uns auf. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen mit weiteren Informationen.

Gut vorbereitet durch die IHK

Die IHK bereitet Sie umfassend auf die Tätigkeit als Prüfer/in vor. Um sich im Prüfungsausschuss zu engagieren, sollten Sie folgenden Voraussetzungen mitbringen:

  • „Duale Ausbildung“ im Prüfungsberuf oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufspraxis
  • persönliche Eignung, um (junge) Menschen zu prüfen.

Aufwandsentschädigung

Die IHK-Prüfer/innen entscheiden selbst, wie viel Zeit sie in dieses Ehrenamt investieren. Die meisten Fachleute sind vier oder fünf Tage im Jahr im Einsatz.

Als Prüfer/in erhalten Sie eine Entschädigung für Ihren Zeitaufwand, die Fahrtkosten und für sonstige Auslagen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Informationsblatt. Ihren Aufwand können Sie uns einfach über dieses Formular anzeigen.

Leitbild der IHK-Prüfer/innen

Das Ehrenamt als Prüfer/in hat höchste Bedeutung für die betriebliche Ausbildung. Daher hat die IHK München und Oberbayern in Abstimmung mit dem Berufsbildungsausschuss und den Prüfer/innen einen einheitlichen Qualitätsstandard definiert. Dieses Leitbild ist im „Selbstverständnis der IHK-Prüferinnen und -Prüfer für München und Oberbayern“ zusammengefasst.